12.05.14 15:42 Uhr
 7.848
 

Internet: Staat überwacht Deutschland wie nie zuvor

Die Deutsche Telekom gab jetzt bekannt, dass diese des Öfteren seitens des Staates dazu aufgefordert werden, Verbindungsdaten von Endverbrauchern rauszugeben und diese anscheinend mit einer sogenannten TKÜ (Telekommunikationsüberwachung) abgehört werden.

In fast 440.000 Fällen wurden entsprechende Daten über die Verbindungen an die Polizei oder entsprechende Einrichtungen herausgegeben. Die Telekom geht damit einen neuen Weg und zeigt dem Außenstehenden, wie viel Eingriff vom Staat in die Privatsphäre erfolgt.

Aus der Offenlegung der Telekom ergibt sich auch, dass der Staat an fast eine Million IP-Adressen interessiert war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Internet, Telekom, Staat, Überwachung
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2014 15:57 Uhr von ThomasHambrecht
 
+47 | -3
 
ANZEIGEN
Es gibt keinen Datenschutz - und es gab ihn auch noch nie.

Schon in der Pre-Internetzeit haben Banken und Versicherungen Disketten oder Ausdrucke mit Gehaltsdaten und Kontodaten und vielen anderen Informationen verkauft. Ich bekam das in meinem alten EDV-Job regelmäßig zur Einpflege in unsere Systeme. Heute ist das noch schlimmer.
Wer glaubt er kann sich davor schützen, lügt sich eigentlich selber an.
Kommentar ansehen
12.05.2014 15:59 Uhr von Higharcher
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
So sieht das aus zu empfehlen ist derzeit wirklich nur TOR.

Siehe NSA-VPN Problematik ;)

Allerdings ist die Frage, ob auch in allen Fällen ein richterlicher Beschluss für eine solche Maßnahme vorlag (s.a. Richtervorbehalt)

[ nachträglich editiert von Higharcher ]
Kommentar ansehen
12.05.2014 16:10 Uhr von Rammar
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
eine Billiarde (1.000.000.000.000.000) IP-addressen werden überwacht - ich bin erstaunt, checker checkt nix -> "1.000.000 Million"
Kommentar ansehen
12.05.2014 17:40 Uhr von free4gaza
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
In Deutschland gibts keine Meinungsfreiheit,
keine Medienfreiheit(was z.B. in Hamburg passiert ist,
wurde nie berichtet) noch Gerechtigkeit.
Dazu die Überwachungen, gesteuert von der USA...
Zum Glück läuft die Wirtschaft rund(abgesehen von der "unbewussten" Inflation)
Kommentar ansehen
12.05.2014 17:41 Uhr von blaupunkt123
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schön das die Telekom es dann hundert Jahre nach dem Eingriff bekannt gibt.

Wahrscheinlich erfährt es niemand, wenn er ausspioniert wurde.
Kommentar ansehen
12.05.2014 17:53 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@free4gaza

Ich darf meine Meinung nicht Kundtun? Das ist mir aber neu.

@blaupunkt123
Soll man Verbrechern sofern eröffnen das ihre Datensätze vor 1 Minute abgefragt wurden?

Voll Praktisch!
Kommentar ansehen
12.05.2014 18:56 Uhr von Lornsen
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
was man z.B. bei "Pearl" heute alles kaufen kann, ist schon gewaltig. davon hätten die Spione vor 25 Jahren geträumt.
Kommentar ansehen
12.05.2014 19:31 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mal so nebenbei: diese News gab es vor einigen Tagen schon mal - nur hörte sich das da etwas anders an.
Kommentar ansehen
12.05.2014 19:59 Uhr von turmfalke
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
BRD = Stasi hoch 10!
Kommentar ansehen
12.05.2014 20:05 Uhr von wichitis
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Der einfach gestrickte Abgeordnete begründet die allumfassende Überwachung gerne mit der Abwehr von Kinderschändern und Schwerverbrechern und der einfach gestrickte Deutsche glaubt das auch noch.Dann müssten sie auch jede Post öffnen,es könnten ja Terroristen auch Briefe schreiben???
einzig geht es um die Abmahnanwälte die wollen halt Kohle machen??,der Gläserne Bürger ist Realität und der deutsche Dummmichel lässt sich alles gefallen!!!
Kommentar ansehen
12.05.2014 21:21 Uhr von Schaumschlaeger
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Am schlimmsten finde ich eigentlich, wie egal es den Leuten ist.
Kommentar ansehen
12.05.2014 21:44 Uhr von DonKorax65
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also Überraschen tut mich das jetzt nicht!
Kommentar ansehen
12.05.2014 21:55 Uhr von ms1889
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
was meint ihr warum die cdu/csu gegen eine befragung von snowden ist? weil sie selbst das volk bespizeln lassen von den amis ;)
Kommentar ansehen
13.05.2014 00:51 Uhr von Frank_E_Meyer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Regierung kann sich doch alles erlauben, weil sie durch die erneute Wiederwahl die Bestätigung des Großteils der deutschen Bevölkerung für ihre Politik bekommen hat.
Was sollte sie denn noch davon abhalten es auf die Spitze zu treiben?
Der konservative Deutsche mag es doch anscheinend wenn Überwacht und bespitzelt wird solange es ihn nicht selber trifft.
Kommentar ansehen
13.05.2014 02:05 Uhr von TK-CEM
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Zitat eines klugen Mannes: "Gib einem Menschen Macht, und er wird sie missbrauchen."

Meine Überzeugung: selbst wenn kein Mensch zu irgendeiner Wahl gehen würde, gäbe sich die sogenannte "gewählte" Partei als vom Volk "gewählt". Wer das immer noch nicht begriffen hat, dem kann auch nicht geholfen werden. Wir leben in einem trügerischen Zustand.

Es wird uns Glauben gemacht, dass wir in "Frieden" leben. Vermutlich werden wir in sehr wenigen Jahren wieder Krieg in Europa haben.

Es wird uns Glauben gemacht, dass wir in einer "Demokratie" leben. Tatsächlich leben wir in einer Wirtschaftsdiktatur mit Politversagern als Marionetten.

Es wird uns Glauben gemacht, dass wir im "Wohlstand" leben. Tatsächlich steigt die Armut in diesem Land täglich an und die sogenannte "Mittelschicht" gibt es schon seit einigen Jahren nicht mehr. Die Schere zwischen Arm und Reich wird unaufhaltsam größer.

Es wird uns Glauben gemacht, dass jeder seine Meinung frei äußern darf, ohne Angst haben zu müssen, dafür Repressalien erdulden zu müssen. Das genaue Gegenteil ist der Fall. Wer sich nicht in die vorgegebenen Strukturen einfügt, wird gemobbt und ausgegrenzt.

Es wird uns Glauben gemacht, dass es uns in Deutschland gut geht. Tatsächlich liegen fertige Pläne in den Schubladen, wie die Bürger noch mehr ausgebeutet und wie ihnen systematisch immer mehr Rechte genommen werden können.

Im Zuge der heutigen technischen Möglichkeiten waren die Abhör- und Überwachungsmaßnahmen im 3. Reich und später in der DDR das reinste Kinderspielzeug. Vor einigen Jahren wollte ich mich politisch betätigen. Resultat: der Verfassungsschutz stand vor der Tür.

DASS ist unser ach so gelobtes Land unter der Führung von Marionette Bundesferkel. Diejenigen, die die Macht haben, können lügen, betrügen, unterschlagen, veruntreuen und in jeder Form Gesetze brechen, ohne Angst haben zu müssen, dass sie dafür jemals zur Rechenschaft gezogen werden. Weil das System von eben diesen menschenverachtenden Verbrechern erschaffen wurde und bis heute gepflegt und verteidigt wird.

Ob das Volk das so wollte und heute noch will? Ich habe da meine berechtigten Zweifel.

So what - it´s my project only.
Kommentar ansehen
13.05.2014 03:21 Uhr von Bodensee2010
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist eine der Meldungen , die mich überhaupt nicht mehr überrascht
Als seinerzeit die Mauer noch stand , hat man nur vage mitbekommen wie die Menschen in der DDR überwacht und gegängelt wurden
Der Staat mit seinen Organen hielt die Menschen genauso in Schach wie die damals schon in der DDR aktiven selbsternannten privaten oder politischen Tugendwächter
Wenn man sich mal ansieht was inzwischen in der gesammten BRD los ist , ist die Bezeichnung BRD = DDR 2,0 garnicht so abwegig. Da zwingen uns die gleichgeschalteten meist linken Medien ihre Nachrichten auf , die natürlich vorher auf " Political correctness " geprüft wurden , da gibt es in diversen Foren selbsternannte Tugendwächter die sich die Freiheit herausnehmen kritische Beiträge zu löschen oder löschen zu lassen. Die Menschen werden inzwischen von diversen Gruppen niedergemacht bis hin zur Beruflichen oder privaten existens zerstörung.
Das Schlimme ist , das sich die Menschen hier in Deutschland das aus Angst vor Konzequenzen ohne gegenehr gefallen lassen
So muß es seinerzeit in der DDR zugegangen sein
Kommentar ansehen
13.05.2014 11:14 Uhr von Hallominator
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Tja... Sorry, aber ich hatte mehr erwartet.
Dass der Staat von der Telekom IP-Adressen verlangt und auch öfter mal bekommt, ist doch schon wirklich lange bekannt. Und auch dann hat der Staat erstmal nur ne blöde IP-Adresse.
Klar, damit kann man schon einige Sachen herausfinden... Aber das muss man dann auch erstmal tun. Direkt überwacht wird hier irgendwie gar nichts.
Kommentar ansehen
13.05.2014 11:43 Uhr von calcifer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie der herr im ersten post schon sage es gibt und Gab NIE wirklichen einen Datenschutzt und wird es auch Nie wirklich geben!!
Ja schon vor 30j und mehr wurde "daten" von Menschen gesammelt, war damals zwar schwerter aber es wurde gemacht!
Und ist doch klar das in der heutigen zeit wo so etwas einfach extrem einfach ist gemacht wird...

Wie ich vorkurzen schon mal so schrieb... wer glaube das auch "deutsche" seiten oder "deutsche" email anbitter nicht "sammeln" und weiterverkaufen ist einfach mega naiv... von so gut wie Jeder internet seite werden "nutzer" daten gespeichtert gesammelt und sicher auch weitergegeben...
Und tja sorry man kann auch Ohne internt Ohne Handy usw... überwacht werrden... wurde schon immer gemacht und wird sicher immer gemacht ;).. den Jeder mensch Hinterlässt Immer irgendwelche Spuren die man zurückverfolgen kann ;)
Kommentar ansehen
13.05.2014 12:16 Uhr von damitschi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es sollte mal ALLES, was in Richtung VORRATSDATENSPEICHERUNG geht, VERBOTEN werden!!!

Wenn die VDS mal genehmigt wird, unter welchem Namen auch immer das Kind durchgebracht wird, dann glaubt mal nicht, dass dieser Berg von vorhandenen Daten nur für die schlimmsten Verbrechen AUSGEWERTET wird!!!

Das wäre so, als wenn es Facebook nur deswegen gäbe, weil man wissen möchte wie viele Frauen und Männer es dort gibt, MEHR NICHT!!!

GELÄCHTER!!!
Kommentar ansehen
13.05.2014 16:53 Uhr von Kanga
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
1984
Kommentar ansehen
14.05.2014 06:49 Uhr von Jake_Sully
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bilde mir manchmal ein, dass ich unmittelbar nach politisch-linken Äußerungen in Internet-Foren, UMTS-Internet-Störungen habe.
Kommentar ansehen
15.05.2014 10:39 Uhr von Thomas-27
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Bodensee2010:
"So muß es seinerzeit in der DDR zugegangen sein"

In der DDR hättest Du gleich nach dem Schreiben eines solchen Kommentars Besuch von netten Herren bekommen.
Wenn es jetzt hier so schlimm ist, wie damals dort, solltest Du vielleicht schon einmal Deinen Koffer packen.
Kommentar ansehen
18.05.2014 08:21 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deswegen dürfen die Router und Modems kein Ausschalte-Knopf mehr haben. Aber es gibt ja zum Glück Steckdosen mit einem Schalter.
Einige Computer gingen wahrscheinlich durch solche Übergriffe kaputt, denn es war doch ein Virus...
Das Internet wird immer langsamer, seit dem es immer schneller wird...

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Osnabrück: Mann wegen sexuellem Missbrauch an 122 Kinder angeklagt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?