12.05.14 09:53 Uhr
 4.002
 

Nach Übernahme: E-Plus soll als Marke vom Markt verschwinden

Die Telefónica Deutschland (O2) plant derzeit die Übernahme von E-Plus und möchte im Falle einer solchen Übernahme die Marke E-Plus wohl nicht weiterführen.

Noch sei allerdings nichts entschieden, so ein Sprecher der Telefónica Deutschland. Geplant ist auch, die Marke "Base" weiter bestehenzulassen und die beiden Prepaid-Angebote zwischen E-Plus und o2 zusammenzulegen.

Die EU-Kommission prüft derzeit die Zulässigkeit des Milliarden-Deals.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, Marke, E-Plus, Telefónica
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2014 10:00 Uhr von opheltes
 
+6 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.05.2014 10:04 Uhr von Jlaebbischer
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Nur, das O² richtig schlecht ist. Mit e+ hatte ich zumindest noch nie Probleme. Mit O² am laufenden Band Probleme gehabt.
Kommentar ansehen
12.05.2014 10:06 Uhr von vmaxxer
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Och nö, nicht schon wieder Telefonica.
O2 war schwach von verfügbarkeit und Service. Base (bzw E-Plus) ist derzeit besser. Damals war Alice (Internet) ok, nach Übernahme von Telefonica nur noch Probleme.
Kommentar ansehen
12.05.2014 10:10 Uhr von nemesis128
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das kommt wahrscheinlich auf den Landstrich drauf an. Ich hatte jahrelang ePlus und hatte nie Probleme und habe dann wegen eines Angebots auf o2 gewechselt. Auch hier hatte ich in mehreren Jahren nur einen Ausfall eines Sendemastes. Und das hat auch nur 24 Stunden gedauert.
Kommentar ansehen
12.05.2014 10:49 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Die Marke haben sie mit der Einführung von Base quasi eingestellt.
Die ist schon lange tot.
Kommentar ansehen
12.05.2014 11:41 Uhr von Schmollschwund
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Bud_

Kannst nicht einfach mal die Klappe halten, wenn Du nix, wirklich gar nichts zu sagen hast?!

"quasi eingestellt." is es, oder nich?

Zumindest ich nutz E-Plus (Medion-Webstick). Da ich in einer Stadt lebe hab ich eine sehr gute Verbindung. Ich hatte noch nie größere und kleinere Verbindungslöcher. Bin sehr zufrieden.

Welcher andere Anbieter bietet eine Flat mit 5 GB und nur 15 €? Seit ein-, zwei Monaten hab ich sogar kein Datentransfervolumen mehr. Kann frei surfen. Natürlich vermute ich mal, dass das Lockmittel sind, aber wenn ich´s nutzen kann, mich machts glücklich ;)
Kommentar ansehen
12.05.2014 12:04 Uhr von Zephram
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben wohl kein Bock mehr ewig den 4. Platz (von Vieren) zu spielen ^^

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
12.05.2014 13:57 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schmoll....
Was an dem Satz die Marke quasi eingestellt verstehst du nicht?
Du nutzt die Marke Medion.
Quasi, da unter eplus nur noch alt Verträge laufen und du marke seit Base nicht mehr weiterentwickelt wurde.

Wieso soll ich da nun genau den Mund halten?
Kommentar ansehen
12.05.2014 15:26 Uhr von El-Diablo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
also in der stadt habe ich mit simyo aka e-plus noch nie probleme.

aber privat dsl von o2, hatte ich probleme mit meinem o2 Router der hat sich immer neugestartet und konnte sich mehrere stunden nicht ins internet einwählen, telefon hat geknistert/geknackt wärend des telefonierens.

1. im internet die geheme 0800 störungshotline nummer gefunden, sonst muss man immer ne 0180er anrufen

2. angerufen die callcenter mitarbeiter haben meistens keinen plan, Leitung gemessen, neustart, werkseinstellung, strom von stecker, ticket eröffnet an techniker.

3. techniker ruft nach ein paar tagen an und sagt, Leitung optimiert jetzt dürfte es keine probleme geben.

Kurzer test, statt 16 mbit habe ich nur noch 11 mbit. gelegentliches knacken während telefonieren.

4. o2 box startet immer noch neu, wieder angerufen callcenter mitarbeiter haben meistens keinen plan, Leitung gemessen, neustart, werkseinstellung, strom von stecker, ticket eröffnet an techniker.

Techniker ruft nach ein paar tagen an und sagt von der Leitung sieht es gut aus, wir schicken ihnen eine austauschbox.

5. ich will ne rund eonline zocken und wundere mich warum alle server einen ping von höher 50 ms haben, ping an heise und google bestätigen meinen verdacht, zu hoher ping, fritzbox direkt mal angeschlossen zum leitungstest, der sagt mir kein fastpath

6.störungshotline angerufen die callcenter mitarbeiter haben meistens keinen plan, Leitung gemessen, neustart, werkseinstellung, strom von stecker, ticket eröffnet an techniker. Man sagt mir fastpath gibt es nicht für neukunden, ich sage ich bin altkunde und sogar im o2 portal steht ich hätte fastpath option aktiviert. Callcenter mitarbeiter bestätigt und macht irgendwas.

7. ich spiele wieder, ping ist etwas besser aber nicht wie vorher, ping auf heise + google bestätigen etwas besser aber nicht wie vorher, fritzbox direkt angeschlossen, fritzbox sagt kein fastpath aber latenz angeblich 2ms aber kein fastpath.

8. am nächsten tag wieder anruf callcenter störung mitarbeiter klans irgendwie fertig, ich erzähle ihm die ganze story fastpath bla bla, er sagt fastpath ich sage ja fastpath, er wiederholt so so fastpath, ich sage wissen sie was fastpath ist, klack er legt einfach auf.

9.erneuter Anruf beim callcenter diesesmal ist jemand mit plan drann er versteht mich und meint da gibt es verschiedene Profile für fastpath und siehe da es funktioniert

10. neue o2box kommt an, wir getauscht plötzlich funktioniert das telefon nicht. störungshotline angerufen die callcenter mitarbeiter haben meistens keinen plan, Leitung gemessen, neustart, werkseinstellung, strom von stecker, ticket eröffnet an techniker. aber er hat nen tipp laut DHL wurde die box offiziel noch nicht an micha usgeliefert, deswegen wurde das telefon nicht freigeschaltet.

11. warte bis zum abend sehe bei sendungsverfolgung paket ist angekommen offiziel bei mir, mache reset, werkseinstellung etc.

12. störungshotline angerufen die callcenter mitarbeiter haben meistens keinen plan, Leitung gemessen, neustart, werkseinstellung, strom von stecker, ticket eröffnet an techniker. man will sogar einen telekom techniker angeblich zu mir schicken.....ich sage aber nix leitung ihr habt was falsch konfiguriert, mit der alten box konnte ich telefonieren

Seit dem ist ne woche vergangen und nichts gehört von denen, telefon geht auch nicht.

bei nächster gelegenheit wird gekündigt!

kenn jemand einen guten anbieter für dsl+telefon ohne routerzwang ?

momentan ist die dämiche billige o2 box direkt angeschlossen, wird aber vom router angewählt und fungiert als dsl modem die o2box
Kommentar ansehen
12.05.2014 15:38 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist immer das Problem bei Arme-Leute-Produkten.
Da wird das letzte bisschen rausgequetscht, verkauft, umbenannt, noch ein bisschen ausgequetscht - und dann mangels Gewinne vollends eingestellt.
Ich war auch mal 2 Jahre wegen eines Anfalls von Sparsamkeit bei "Alice". Nach zahllosen technischen Problemen bin ich wieder weg - und den Verein gibt´s auch nicht mehr.
Kommentar ansehen
12.05.2014 18:49 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mir ist eigentlich egal wie die dann heißen, Hauptsache das Netz wird dadurch dann viel besser.
Kommentar ansehen
12.05.2014 20:47 Uhr von Der-Brock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich wohnte vorher im Ruhrgebiet und nutze Base, dort ohne jedes Problem auch in den umliegenden Gegenden. Doch mittlerweile wohne ich auf dem Land, und Base (und auch o2) sind hier ganz klar die Verlierer. Man kann von der Telekom halten was man will, aber die haben immer noch das beste Netz. Wenn irgendwo irgendein Netz funzt, dann ist es Telekom, dann kommt Vodafone, dann Base/eplus und ganz weit hinten O2. Zudem, egal ob Festnetz, Internet oder Mobilfunk, WENN es einmal funktioniert dann gewöhnlich auch zuverlässig. Und in Sachen Störungsdienst haben die normal auch die Nase vorn, zumindest wenn es um das eigene Netz geht...
Ich habe aber nach wie vor auch noch Base, da ich einen alten Vertrag habe, der mich bei Nichtgebrauch keinen Cent kostet (Ohne Grundgebühr und mit niedriegen Preisen), sowas kündigt man nicht wenn es kein Geld kostet ^^
Kommentar ansehen
12.05.2014 22:16 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der-Brock

aber ist nicht überall so, hier im tiefsten Osten hab ich mit EPlus noch Inet wo Vodafone und Telekom versagen.
Oder kann wenigstens noch telen, wo Telekom auch schon die Hufe hebt. Hier hat man eigentlich O2 und Eplus eigentlich recht gut verbreitet. Klar gibt auch hier Kaffs wo nur Vodafone und Telekom funktionieren. Aber hatte schon oft genug, das ich mit Eplus noch super Netz hatte, wo alle mit Vodafone ohne dastanden.

Naja solange die die Tarife von Simyo behalten, ist mir eh egal wie die heißen oder nicht heißen.
Kommentar ansehen
12.05.2014 23:15 Uhr von Der-Brock
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer mobile telefonieren, geschweige denn mobiles 3/4G-Internet nutzen möchte, kann ja mal selber vergleichen, in seiner Umgeung:
Telekom http://www.t-mobile.de/...
Vodafone http://www.vodafone.de/...
eplus http://geoinfo.eplus.de/...
O2 http://www.o2online.de/...

;)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?