12.05.14 09:35 Uhr
 480
 

Fußball/Dynamo Dresden: Spieler haben nach dem Abstieg Angst vor den Fans

Die Spieler von Dynamo Dresden müssen sich nach dem Abstieg vor ihren Anhängern fürchten.

Nach dem Schlusspfiff der Partie gegen Arminia Bielefeld hängten die Fans ein Plakat mit der Aufschrift "Ihr habt eine Stunde, um die Stadt zu verlassen" an die Bande.

Die Verantwortlichen von Dynamo Dresden nehmen diese Drohungen sehr ernst. "Solche Drohungen der Fans muss man immer ernst nehmen", so Sport-Geschäftsführer Ralf Minge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Angst, Spieler, Fan, Abstieg, Dynamo Dresden
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Abgetrennter Bullenkopf im Stadion - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Fußball/Dynamo Dresden: Früherer Präsident Rolf-Jürgen Otto ist tot
Fußball: Dynamo Dresden nimmt Marcel Hilßner und Marc Wachs unter Vertrag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2014 09:49 Uhr von Crazyhound
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Und ab in die 3.Liga..juhu xD
Kommentar ansehen
12.05.2014 10:22 Uhr von quade34
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Radikale Fans eben. Zu Mielkes Zeiten aber hochgelobtes Publikum.
Kommentar ansehen
12.05.2014 10:53 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Man sieht es immer wieder: stupide Hohlbratzen.

Sowas könnte man als Todesdrohung ansehen. Wo sind jetzt die Rufe nach der Staatsmacht? Oder kommen jetzt wieder die Verharmloser dieser Fan-Zunft? Das sind in meinen Augen einfach Kriminelle.

Allein diese sog, Fans die immer nur vermummt auftreten - elendige Feiglinge.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
12.05.2014 12:29 Uhr von BuFu
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ Suffkopp

Die "stupiden Hohlbratzen" haben schon mehr für ihren Verein getan, als du je in dein Leben für dein Verein machen könntest. Dabei Rede ich nicht von Strafen sondern, Geld, Zeit & Kreativität rein gesteckt. Sie sind auch nicht alle vermummt und wenn sie sich vermummen, dann hat dies auch meist ein Grund.

Solche "primitiven" Fans (Sorry) wie du, zerstören doch den Fußball. Gehst doch eher nur dahin, um ein Event zu feiern. Wenn es gut geht, klatscht du ein bissel und singst sogar vielleicht mal einfache Lieder mit und wenn es schlecht läuft, seit Ihr doch die ersten, die Trainer raus Rufen und eher gehen
Kommentar ansehen
12.05.2014 13:32 Uhr von Gizmo1982
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind keine Fans sondern bekloppte Idioten die dahin fahren um Randale zu machen und sich zu kloppen und nix anderes. Kenne selbst nen paar Leute die so drauf sind, bei denen ist das Spiel nur Nebensache, die warten nur drauf das es nicht läuft um ihren Aggressionen freien lauf zu lassen. Diese Leute gehören ein paar Monate in den Knast damit sie mal klarkommen! Assoziales Pack!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Abgetrennter Bullenkopf im Stadion - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Fußball/Dynamo Dresden: Früherer Präsident Rolf-Jürgen Otto ist tot
Fußball: Dynamo Dresden nimmt Marcel Hilßner und Marc Wachs unter Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?