11.05.14 13:31 Uhr
 794
 

Uli Hoeneß soll nicht in die Justizvollzugsanstalt Landsberg kommen

Der verurteilte Uli Hoeneß soll Medienberichten zufolge nicht in der JVA Landsberg einsitzen.

Als Grund gab der Ex-Bayern-Manager den Medien-"Hype", bis hin zu einem "Tag der offenen Tür" an. Auch sollen Wärter bestochen worden sein, um Informationen über Hoeneß zu erhalten.

Als Alternative kommt die neu erbaute Justizvollzugsanstalt in Landshut in Frage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Wechsel, Uli Hoeneß, Landshut, Landsberg, Justizvollzugsanstalt
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ribery zieht mit Uli Hoeneß gleich
Fußball: Uli Hoeneß findet Kritik an Pep Guardiola "beschissen"
Uli Hoeneß: "Ex-VW-Chef Martin Winterkorn soll Bleiben"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2014 13:31 Uhr von XFlorian
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Das tatsächliche Abbüßen seiner Strafe zieht sich sehr lange hin. Ursprünglich hatte Hoeneß bekannt gegeben, noch "vor Ostern" einzusitzen.
Kommentar ansehen
11.05.2014 13:53 Uhr von HumancentiPad
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"Als Alternative kommt die neu erbaute Justizvollzugsanstalt in Landshut in Frage."
Natürlich ,neu ist immer besser!
Kommentar ansehen
11.05.2014 14:03 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Hallo? Hoeneß WILL nicht da hin.
Kommentar ansehen
11.05.2014 15:05 Uhr von Danymator
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Und ich glaube immer noch daran. Der Uli wird nie einen Knast von innen sehen.
Kommentar ansehen
11.05.2014 17:16 Uhr von ksros
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollten sie seine Strafe umwandeln. 4 Stunden Altersheim pro Woche, wie beim Berlusconi. Die ganze Härte des Gesetzes spüren.
Genug der Ironie.
Kommentar ansehen
11.05.2014 18:03 Uhr von langweiler48
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das ganze Verhalten von Hoeneß zeigt mal wieder auf, welch einen Charakter er hat, oder besser gesagt, dass er keinen hat
Kommentar ansehen
11.05.2014 20:20 Uhr von Hanna_1985
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso hat der Mann eigentlich noch wochen- und monatelang Freigang? Gibt es dafür eine sinnvolle Begründung?
Kann er jetzt schon anfangen, sich den Knast auszusuchen?

Verurteilt. Wegschliessen. Fertig.
Kommentar ansehen
11.05.2014 21:59 Uhr von Karlchenfan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In minderschweren Fällen (Strafmaß) gibt es von der Justiz eine Frist,bis zu deren Ablauf der Verurteilte seine Strafe antreten muss.In schweren Fällen geht´s gleich vom Gericht aus nach Urteilsverkündung in den Kalabusch.Aber schwere Fälle sitzen dann ja meist sowieso schon in U-Haft,da wird die Zelle vom Gericht nur eben für länger gebucht.
Kommentar ansehen
12.05.2014 02:33 Uhr von Rainer1962
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal sehen wieviele Baumängel in Landshut gefunden werden die vor seine Inhaftierung noch beseitigt werden müssen.

[ nachträglich editiert von Rainer1962 ]
Kommentar ansehen
12.05.2014 10:19 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er wird sitzen, egal wo. Nur das ist wichtig.
Kommentar ansehen
12.05.2014 10:42 Uhr von turmfalke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt kann dieser Parasit auch noch seine Wünsche äussern, sperrt den weg und das für sehr lange,der taugt nur zum Betrügen!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ribery zieht mit Uli Hoeneß gleich
Fußball: Uli Hoeneß findet Kritik an Pep Guardiola "beschissen"
Uli Hoeneß: "Ex-VW-Chef Martin Winterkorn soll Bleiben"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?