11.05.14 13:20 Uhr
 479
 

Fußball: David Luiz wechselt wohl zum FC Barcelona

Laut "Lancenet" soll David Luiz vom FC Chelsea zum FC Barcelona wechseln. Mehrere brasilianische Medien hätten dies bestätigt, hieß es am heutigen Sonntag.

Offiziell bekannt gegeben soll der Wechsel erst nach der Fußball-Weltmeisterschaft.

Angeblich wird über eine Ablösesumme von 30 Millionen Euro spekuliert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Wechsel, FC Barcelona, FC Chelsea, David Luiz
Quelle: www.sportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Barcelona bietet angeblich 70 Millionen Euro für Ousmane Dembélé
Fußball: FC Barcelona hat bereits einen Ersatz für Trainer Luis Enrique
Fußball: FC Barcelona scheitert im Champions-League-Viertelfinale

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2014 13:20 Uhr von XFlorian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Barcelona steht mit ihren Transfers immer wieder in der Kritik. So verhängte die UEFA auf Grund der Financial Fairplay Richtlinien sogar ein Transferverbot. Dieses wurde allerdings wieder aufgehoben.
Kommentar ansehen
11.05.2014 15:43 Uhr von umb17
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
...schreibt man halt 30 mio mehr auf die riesige Schuldenliste.
Normalerweise droht einem bei diesem Schuldenberg ein Zwangsabstieg.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Barcelona bietet angeblich 70 Millionen Euro für Ousmane Dembélé
Fußball: FC Barcelona hat bereits einen Ersatz für Trainer Luis Enrique
Fußball: FC Barcelona scheitert im Champions-League-Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?