11.05.14 13:05 Uhr
 809
 

Indien: Braut wird während der Hochzeitsfeier von eigenem Verwandten erschossen

Ein schreckliches Ende nahm jetzt eine Hochzeitsfeier in Indien.

Hier wurde die 29 Jahre alte Braut von ihrem eigenen Cousin erschossen. Hintergrund der Tat: Der Cousin war selbst in die Braut verliebt und war eifersüchtig.

Nachdem er die Braut erschossen hatte, wollte sich der Mann selbst richten, wurde davon aber von anderen Hochzeitsgästen abgehalten.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Indien, Braut, Eifersucht, Cousin
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2014 13:10 Uhr von HumancentiPad
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Hat ihm wohl niemand gesgat das das nicht ganz "normal" ist wenn man auf die eigene Cousine steht?
Kommentar ansehen
12.05.2014 06:55 Uhr von DoctorWho
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@HumancentiPad:

Mal ganz langsam, die eigene Cousine ist lediglich die Tochter des Bruders/der Schwester deines Vaters/deiner Mutter, also in meinen Augen ausreichend weit entfernt vom Verwandtheitsgrad.

Also DU -> dein Vater/Mutter -> deren Bruder/Schwester -> deren Tochter/Sohn...

Hätte ich ne schöne Cousine, hätte ich kein Problem damit, mit ihr was anzufangen, vorausgesetzt ich wäre solo natürlich.

Welche Probleme immer alle mit der Cousins/Cousinen-Thematik haben. Ich behaupte, Deutschland ist ein aufgeklärtes und im Verhältnis zu anderen Ländern doch intelligentes und fortschrittliches Land. Und hierzulande ist absolut erlaubt, seine Cousine zu begatten oder zu heiraten.

Der Grund warum man Inzucht verbietet ist die bei direkten Verwandten wie Bruder/Schwester doppelt so hohe Gefahr der genetischen Missbildungen (0,8 % zu 1,6 % im Durschnitt aller Geburten). Bei Cousins/Cousinen ist die genetische Diversität ausreichend hoch um eine erhöhte Defektgefahr auszuschließen.

Also langsam reiten Leute und das Hirn einschalten...

Zur News selbst: Krasser Fall, aber ob das der Cousin oder ein guter Bekannter war, tut nichts zur Sache. Entscheidend ist, dass dieser Tag für alle Beteiligten ein ewiger Trauertag sein wird.

Viele Grüße, der Doc
Kommentar ansehen
12.05.2014 14:11 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DoctorWho:

"Bei Cousins/Cousinen ist die genetische Diversität ausreichend hoch um eine erhöhte Defektgefahr auszuschließen."

Das stimmt so aber nicht - bei Cousin/Cousine ist das Risiko, den Kindern Erbkrankheiten in die Wiege zu legen, doppelt so wie bei nicht verwandten Paaren! Erst bei Verwandschaft 2. Grades ist das Risiko in etwa so hoch wie bei nicht verwandten Paaren.

"Das aber ist das Prinzip der Reziprozität: Selbst wenn die Eltern und deren Kinder gesund sind, erkranken spätestens die Enkel und Urenkel an genetischen Krankheiten. Die Folge sind Seh-, Hör- und Sprachstörungen, Stoffwechselerkrankungen und vor allem Epilepsie. Haben die Eltern schon einen genetischen Defekt, sind bereits die eigenen Kindern betroffen." http://www1.wdr.de/...

"Immer mehr Kinder im Berliner Stadtteil Neukölln kommen mit angeborenen Behinderungen zur Welt. Als Grund wird Inzest vermutet. Die Ehe zwischen Verwandten unter türkischen und arabischen Migranten ist weit verbreitet und ein Tabuthema." http://europenews.dk/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?