11.05.14 11:12 Uhr
 227
 

Bundestag: Edward Snowden wird wohl in Schweizer-Botschaft befragt

Wie jetzt bekannt wurde, wird Edward Snowden wahrscheinlich in der Schweizer Botschaft in Moskau zur NSA-Affäre vom NSA-Untersuchungsausschuss befragt.

Die Botschaft soll mit der modernsten und zugleich sichersten Sicherheitstechnik der Welt gegen Abhörangriffe abgesichert sein.

Allerdings bleiben noch Zweifel, ob diese Video-Befragung tatsächlich stattfindet, da die Lage zu Russland derzeit als angespannt bezeichnet werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundestag, Botschaft, Edward Snowden
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland erwägt offenbar Auslieferung von Edward Snowden an die USA
Russland will den USA angeblich Edward Snowden "schenken"
Russland: Aufenthaltsgenehmigung für Edward Snowden wurde verlängert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2014 11:19 Uhr von HumancentiPad
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Die Botschaft soll mit der modernsten und zugleich sichersten Sicherheitstechnik der Welt gegen Abhörangriffe abgesichert sein. "

Die NSA lacht sich schon krum und schief!
Kommentar ansehen
11.05.2014 11:34 Uhr von Johnny Cache
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die spannendste Frage dürfte doch wohl sein warum Snowden seine Zeit vergeuden sollte, wo doch offensichtlich ist daß die deutsche Regierung wirklich alles tut um eine Aufklärung zu verhindern.
An seiner Stelle würde ich nur Länder oder Organisationen unterstützen die tatsächlich an der Aufklärung der Verbrechen interessiert sind.
Kommentar ansehen
11.05.2014 14:04 Uhr von yeah87
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Aber wenn Snowden spricht und es öffentlich,sag mal ehrlich, werden sollte.

Dann uss die Brd handeln ansonsten blieb nur der Weg des misstrauenantrags und neue Wahlen in den Cdu, Csu und Spd exakt 0% bekämen die Union wird wohl 5% bekommen von den reichen und hoffentlich 0% von den naiven.

Da versuch ich lieber den Weg mit Afd linke und grüne zu gehen als soherum.

Vor allem die linken mit Schirmherr Gysi sprechen wahrheiten aus die die Groko unangenehm findet.

Gauweiler von der Groko ausgenommen für die netten Reden ist er einer der besseren Menschen der Csu.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland erwägt offenbar Auslieferung von Edward Snowden an die USA
Russland will den USA angeblich Edward Snowden "schenken"
Russland: Aufenthaltsgenehmigung für Edward Snowden wurde verlängert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?