11.05.14 11:07 Uhr
 610
 

Diese Apps helfen Geld beim Tanken zu sparen

Ein Test hat jetzt Apps unter die Lupe genommen, die den günstigsten Spritpreis in der Nähe herausfinden. In diesem Test haben sich fünf Favoriten herauskristallisiert.

Auf Platz Fünf des Tests landet die App "Richtig Tanken", auf dem Vierten die "Tanken-App", auf dem Dritten "Mehr-Tanken", auf dem Zweiten "ADAC Spritpreise" und auf dem Ersten "Clever-Tanken".

Der Test ergab, dass die Apps im Großen und Ganzen ihre Aufgabe erfüllen. Damit sind also alle für das Auffinden der günstigsten Zapfsäule geeignet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Geld, App, Sparen, Tanken
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2014 12:25 Uhr von FlatFlow
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich tankte, wenn es günstig ist, nicht nach 20 Uhr und nicht bei A... die sind stets 5 Cent teuer als die Konkurrenz ;-) Ansonsten fahre ich keine 10 km weit wegen 1-2 Cent Beträgen, weil das nicht lohnt.
Kommentar ansehen
11.05.2014 20:23 Uhr von kostenix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aral sprit ist qualitativ besser als der von den freien tankstellen.. zumindest der diesel... da fahr ich im schnitt ca 200-250km mehr mit einem tank...
Kommentar ansehen
11.05.2014 22:45 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Als ich zur Cebit in Hannover war und auf dem Rückweg tanken musste, hab ich vor der Tankstelle angehalten, meine Tank-App ausprobiert und tatsächlich eine nahegelegene Tankstelle gefunden, bei der Super 9 cent billiger war. Nun gut, Tankstellen an der Autobahn sind ja bekanntlich immer etwas teurer, aber das hat sich wirklich gelohnt für mich.

@kostenix
200 - 250 km mehr mit einer Tankfüllung? Mit nem Tankwagen oder was? Unsere Firma hat vor kurzem von Aral zu einer freien Tankstelle gewechselt. Ich hab vorher knapp 900km mit einer Tankfüllung geschafft und hinterher sind es immernoch knapp 900km mit einer Tankfüllung. Was dieses extrateure Zeug (wie heisst das noch mal, Ultimate?) bringt, weiß ich nicht. Aber ich bezweifle dass es wirklich auch nur 100km mehr bringen würde. Und es ist ja auch ne ganze Ecke teurer. Das dürfte sich kaum lohnen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?