11.05.14 10:02 Uhr
 3.950
 

Burger King: Nachhilfe für die Filialleiter und weltweite Proteste nächste Woche

Burger King erhält derzeit viel Medienecho, das Wenigste davon ist positiv. Das Unternehmen muss nun entsprechend reagieren. Am kommenden Montag müssen daher alle Restaurantchefs der 90 Yi-Ko Filialen nach München kommen, um "eingenordet" zu werden.

Sie sollen beispielsweise daran erinnert werden, dass abgelaufene Zutaten weggeworfen werden müssen, auch wenn dies einen finanziellen Verlust für die Filiale bedeutet.

Auch der Umgang mit den Mitarbeitern soll besser werden. Dies ist auch dringend notwendig, denn am Donnerstag wollen Burger King-Angestellte auf der ganzen Welt gegen ihre schlechten Arbeitsbedingungen protestieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Woche, Burger King, Angestellter, Filialleiter
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wieder rote und schwarze Burger bei Burger King
Burger King verkauft jetzt Bier-Burger
Sylt: Erste "Burger King"-Filiale soll entstehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2014 10:38 Uhr von Domenicus
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
Bull_Fucking_Shit.

Der Filialleiter behält das abgelaufene Zeug doch nicht, weil er seinen Kunden Durchfall wünscht, sondern weil er strikte Vorgaben hat, täglich nur eine gewisse Menge Ausschuss zu haben. Und zwar ohne wenn und aber, sonst ist er weg.

Der Fisch stinkt immer vom Kopf her.
Kommentar ansehen
11.05.2014 12:10 Uhr von Peter323
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
als ob die Filialleiter Schuld wären...
Kommentar ansehen
11.05.2014 16:13 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
ich sag mal so, solange der salat knackig ist kann man den verkaufen.

Habe auch öfters mal son Salat in der Tüte und ist auch manchmal drüber, aber der ist wenn der Kalt genug gebunkert ist noch genauso wie der erst neue.
Wenn der auf ist muss der natürlich schnell weg.

War gestern bei BK, Pommes schmeckten wie Pommes, also man schmeckte die Kartoffel noch raus, Burger auch top.
Bei MC kann man die Pommes nicht gerade sagen ob das eine Kartoffel war^^, sind auch meist ungesalzen und labbig wie sau. Die Burger waren damals auch bei MC besser. Finde bei MC kann man nur noch das kaufen, was die nicht immer haben. Selbst der Big Mac ist versaut... die sind ja auch nur noch wie ein Chesseburger... wenn man Amerikanische Wochen sind und den XXL Big Mac gibt, ist das die größe die der damals mal ursprünglich hatte^^

Also wenn ich die Auswahl mal habe zwischen MC und BK gehe ich zu BK. MC gehe ich hier nur mal aus reiner doofheit^^ BK gibts hier ja nicht.
Naja als in Dresden das KFC mal war, fand ich nicht so doll und war Sau teuer, wobei ich hier das KFC auf polnischer Seite, was wir jetzt haben echt nicht schlecht finde.

Sag mal so, kommt drauf an wie diese Buden betrieben werden und man kann nicht alle über einen Kamm scheren.
Kommentar ansehen
11.05.2014 18:59 Uhr von SchmaJisrael
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer mal in einem Fast-Food-Schuppen gearbeitet hat, der weiß, wie dort mit der Gesundheit der Gäste gespielt wird. Abgelaufene Produkte und deren Haltbarkeitsdaten werden auf Anweisung der "Chefs" von den Mitarbeiter manipuliert, egal wie verdorben die Produkte sind. Weigert man sich, dann weiß man ja wessen Arbeitsvertrag nicht verlängert wird... Reden von Kundenzufriedenheit und servieren abgelaufene, verdorbene Produkte... Oder der Turm mit den abgelaufenen Brötchen zufällig vor der Tür der Küche mit einem Schild mit dem Aufdruck "Abfall" darüber... Klar, ganz zufällig natürlich ;-)
Kommentar ansehen
11.05.2014 19:56 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Burger King ist Oldschool und Herzlos.

Nicht das Beim großen Mitbewerber das Paradies ist, aber die machen sich wenigstens Gedanken, wie diese an das Geld der Kunden kommen und BK, da ist alles wie vor 20 Jahren vom Konzept her und spürbar schlechter vom Geschmack her, als die damals neu waren, da waren die richtig Geil, aber jetzt kann man auch überall woanders hin gehen, da ist man mittlerweile besser bedient.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wieder rote und schwarze Burger bei Burger King
Burger King verkauft jetzt Bier-Burger
Sylt: Erste "Burger King"-Filiale soll entstehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?