11.05.14 09:59 Uhr
 844
 

"Enemy Front": In der deutschen Version außer Nazi-Symbole gänzlich unzensiert

Spiele-Publisher Koch Media hat verkündet, dass der Shooter "Enemy Front" gänzlich ungeschnitten veröffentlicht wird. Es werden lediglich nach deutschem Recht verfassungswidrige Symbole verändert, so der Publisher.

Zu den Symbolen, die im Spiel geändert werden, zählen zum Beispiel SS-Runen oder Hakenkreuze. Diese Anpassungen werden auch nur an der deutschen Version des Spiels getätigt, wie Koch Media noch einmal betonte.

Der Shooter wird am 13. Juni diesen Jahres unter anderem für den PC erscheinen. Die USK erteilte dem Titel die Freigabe "ab 18 Jahren".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Version, Nazi, Symbol, Enemy Front
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple erhöht die Preise für Apps
Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will
Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2014 10:22 Uhr von Knutscher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Heißt das jetzt, das man als Spieler in dem Game Nazis abmurksen darf ??
Kommentar ansehen
11.05.2014 11:21 Uhr von Darkness2013
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Mister-L

Es werde immer mehr Nazi Shooter kommen denn so kann man den Feind also den Deutschen schön an seine Vergangenheit erinnern, ich habe noch keinen großen Shooter gesehen wo man mal Engländer oder Amis als Feind hat, es sind immer nur Deutsche, Russen oder Chinesen.
Kommentar ansehen
11.05.2014 13:20 Uhr von r3c3r
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gerade in den letzten Jahren sind moderne Shooter im überfluss erschienen?! BF2/3/4, CoD:BO1/2/Ghosts, Crysis, FarCry 3, um nur mal ein paar aufzuzählen.

Mit der heutigen Grafik fehlt mal wieder ein richtig guter WW2 Shooter!

Btw werden die meisten Spiele von amerikanischen Publishern bezahlt, da einen Shooter mit Amis als Gegner zu erwarten ist natürlich eher unwahrscheinlich. Außerdem lassen sich Russen, Chinesen und Nazis durch die Geschichte gut vermarkten...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Fluggesellschaft erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit
EU-Plan: Länder, die viele Flüchtlinge aufnehmen, bekommen mehr Geld
100.000 Instagram-Fans wenden sich nach Cellulite-Fotos von Kim Kardashian ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?