10.05.14 15:20 Uhr
 543
 

NRW: Experten halten Händeschüttelverbot gegen Keime für übertrieben

Die Kliniken im Raum Bochum haben ein Händeschüttelverbot herausgegeben, um die Verbreitung von Klinikkeimen in NRW einzudämmen. Experten halten diese Maßnahme allerdings für übertreiben und unnötig, obwohl Nordrhein-Westfalen generell einen Fragebogen zur Hygiene in Kliniken herausgegeben hat

Das Händeschüttelverbot sein ein falscher Weg, so die Expertenmeinung. Sinnvoller sei das Anbringen von Desinfektionsmittel an den Zimmern. Auch eine Ausbildung in Hygiene bringe mehr.

In Deutschland gibt es in den Krankenhäusern immer mehr multiresistente Keime, auf die kein Antibiotikum anspricht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Hand, NRW, Keime
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten
Kusmi Tea: Stiftung Warentest warnt vor krebserregendem Kamillentee
Madagaskar: 27 Menschen an der Pest verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2014 16:12 Uhr von Pils28
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dass auf die Keime kein Antibiotikum anspricht, ist falsch. Therapie wird nur immer schwerer und ist mit mehr Nebenwirkungen und Kosten verbunden. Statt keine Hände zu schütteln wären konsequenten Umsetzung von Hygienerichtlinien sinnvoller. Das bedeutet aber auch ausreichend Personal zu haben.
Kommentar ansehen
11.05.2014 09:49 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man könnte auch Pflege- und Ärzte-Personal einfach dazu bewegen, sich die Hände öfter zu desinfizieren. Stattdessen arbeitet man an den Symptomen und nicht an der Ursache rum. Ein weit verbreitetes Problem in Deutschland.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein NPD-Verbot: Bundestagspräsident Norbert Lammert hält Urteil für richtig
Mittelmeer: Boot mit 180 Flüchtlingen an Bord gesunken
Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?