10.05.14 14:30 Uhr
 629
 

Guyana: Vermeintlicher Vitamindrink ist flüssiges Kokain - vier Tote

Insgesamt vier Menschen, darunter zwei Kinder, sind in Georgetown an einem vermeintlichen Vitamindrink gestorben. Die Flasche, aus der zwei Erwachsene und zwei sechsjährige Kinder tranken, war mit flüssigem Kokain gefüllt.

Ob es sich bei den Toten um eine Familie handelt ist noch unklar. Die Polizei ist auf der Suche nach einem Mann, der die Trinkflasche ins Haus gebracht haben soll.

Letztes Jahr erkrankten drei Kinder, da sie Süßigkeiten gegessen hatten, die mit Kokain versetzt waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HumancentiPad
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Kokain, Vitamin, Guyana
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt
Regensburg: Mann sticht am hellichten Tag mit Messer auf anderen ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?