10.05.14 13:25 Uhr
 1.082
 

USA: Frau lässt Wohnwagen der ungeliebten Nachbarn niederwalzen

Im US-Bundesstaat Florida war eine Frau sauer auf ihre Nachbarn. Aus dem Grund heuerte sie einen Vermieter von schweren Maschinen an und ließ ihn den Besitz der Nachbarn niederwalzen.

Sie gab vor, die Besitzerin des Wohnwagens zu sein. Sie besaß den Schlüssel, und öffnete dem Bulldozerfahrer die Tür, so dass er sehen konnte, dass der Wagen leer ist. Dann sollte er den Wohnwagen und den septischen Tank vernichten.

Während der Zerstörungsaktion kam der Nachbar nach Hause und alarmierte die Polizei. Die Frau wurde verhaftet. Als Motiv für ihre Tat gab sie an, den Wohnwagen der Nachbarn "widerwärtig" zu finden. Sie steht im Verdacht, auch das Auto der Nachbarn aufgebrochen zu haben.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Wohnwagen
Quelle: news.sky.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2014 14:19 Uhr von asorax
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
und wieso hatte sie den schlüssel? höchst merkwürdig.
Kommentar ansehen
10.05.2014 14:40 Uhr von JustMe27
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Trailer Park Trash unter sich...
Kommentar ansehen
10.05.2014 14:42 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Manch einer - und bestimmt kommen noch welche - und sagen: und gerade die redet von widerwärtig :)
Kommentar ansehen
11.05.2014 07:00 Uhr von wombie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleiner Uebersetzungsfehler. Originaltext: "She also suspected they had broken into her car." - heisst dass die Frau der Meinung war _die_Nachbarn_ haetten _ihren_ Wagen aufgebrochen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?