10.05.14 13:39 Uhr
 1.599
 

München: Stieftochter als Sex-Sklavin gehalten

Ein 41-jähriger Mann muss sich vor dem Landgericht München 2 wegen insgesamt 180 Vergewaltigungen verantworten. Er soll die inzwischen 18-jährige Tochter seiner Partnerin mehrere Jahre missbraucht haben.

Das Opfer berichtete den Ermittlern, dass sie bereits im Vorschulalter von einem Mann missbraucht wurde, den sie als ihren Stiefvater erachtete. Bereits im Alter von elf Jahren soll er sie unter der Androhung von Gewalt vergewaltigt haben.

Die Verteidigung sagt es seien "nur" 169 Vergewaltigungen gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HumancentiPad
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, München, Stieftochter
Quelle: www.tz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg
Wie Wilde: Ein erst 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt...

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2014 13:42 Uhr von NoPq
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
Wieso wird auch hier wieder verschwiegen, aus welchem Land der Täter stammt?

Linksversiffte Gutmenschenpresse™
Kommentar ansehen
10.05.2014 14:03 Uhr von Borgir
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Also war das Mädel laut News schon im Vorschulalter bei den Ermittlern, die nach ihrer Aussage missbraucht zu werden nichts getan haben? Steht genau so im zweiten Absatz.
Kommentar ansehen
10.05.2014 14:09 Uhr von Knutscher
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@ NoPq

Jepp. Es handelst sich um einen 41-Jährigen Reichsdeutschen Migranten.
Er verwies vor Gericht immer wieder darauf, das derlei in seiner Heimat Aristan völlig normal und alltäglich sein. Das Gericht berät derzeit dem aus Aristan stammenden Facharbeiter einen kulturellen Rabatt einzuräumen.
Schwerer wiege aber der bei den Ermittlungen bekannt gewordene Missbrauch eines im Haushalt lebenden Esels. Dieser wird derzeit psychologisch betreut. ;D
Kommentar ansehen
10.05.2014 14:19 Uhr von CrazyWolf1981
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht, dass sie den Ermittlern erzählt hat, dass sie bereits im Vorschulalter missbraucht wurde. Es wäre ja auch ein ziemlicher Skandal wenn sie damals davon berichtet hätte und keiner hat ihr geholfen. Wobei beim Jugendamt sowas auch öfter vorkommt.
Was ich mich frage: was ist mit der Mutter? Hat sie nichts mitbekommen, oder sogar mitgemacht? Hat sich das Mädchen nie ihrer Mutter anvertrauen können? Vielleicht eine die in dem Fall eher zu ihrem Freund als zu der Tochter gehalten hätte.
Ich hoffe der Typ kommt nie wieder raus.
Kommentar ansehen
10.05.2014 14:21 Uhr von HumancentiPad
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Borgir
@Hibbelig
@ CrazyWolf1981
Ja ist falsch wiedergegeben worden von mir ist gemeldet.
Wird korrigiert.

[ nachträglich editiert von HumancentiPad ]
Kommentar ansehen
10.05.2014 15:24 Uhr von MeisterTorty
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dieser Mann sollte nicht mehr aus dem Gefängnis kommen. Aber dank deutscher Justiz wird er nach spätestens 8 Jahren wieder auf freiem Fuß sein.
Kommentar ansehen
10.05.2014 16:58 Uhr von max.mustermann2014
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Solchen Leuten gehört der Schwanz abgehackt,
danach dürfen sie ihn auch noch Essen
Suprapubischen Dauerkatheter legen, Fertig.
Kommentar ansehen
10.05.2014 17:32 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Tja Jungs der Kerl ist DEUTSCHER mit den Daten aus der Quelle war es leicht den zusammen zu googlen. Wenn meine Analyse stimmt ist der Typ Chef von TEAMSPEAK Software ( Gamer kennen es) RALF L. Alter, Ort und Name passen.
Kommentar ansehen
10.05.2014 20:24 Uhr von DonKorax65
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
vor allen dingen das "nur" in dieser News schockiert mich
Kommentar ansehen
11.05.2014 07:18 Uhr von bigX67
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich warte noch auf die entschuldigungen der deutschen und der christen.

zum thema: sauerei. das mädel wird ihr leben lang an diesem trauma zu arbeiten haben. hat die mutter nix gemerkt ?
Kommentar ansehen
11.05.2014 10:48 Uhr von MurrayXVII
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Verteidigung sagt es seien "nur" 169 Vergewaltigungen gewesen. "

Ich schlage vor dass die Verteidigung 169 mal vergewaltigt wird und dann sagt ob sie das "nur" noch mal überdenken möchte...

@NoPq: Es ist das egal wo dieser Abfall herkommt...selbst wenn es der deutscheste Deutsche der Welt wäre. Solange diese Dinger keine Strafe bekommen sondern ihre Taten runtergespielt und sie am Ende noch wegen ihrer schlechten Kindheit bemitleidet werden wird es soetwas weiterhin geben.

Die Ausrede der schlechten Kindheit sollte sowieso strafverschärfend sein denn der Täter weiß auchnoch aus erster Hand was er seinem Opfer antut.

[ nachträglich editiert von MurrayXVII ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg
Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?