10.05.14 11:27 Uhr
 182
 

Kanada: Falsches Trikot sorgte für Streichung des "Trikot-Tages"

Eigentlich hatte eine Grundschule aus Montreal (Kanada) für den vergangenen Donnerstag einen besonderen Tag geplant. An diesem sollte es Schülern erlaubt sein, ein Trikot des Eishockeyteams "Montreal Canadiens" zu tragen.

Man entschloss sich, diesen zu streichen und zur regulären Schuluniform zurückzukehren. Grund dafür war die Beschwerde eines Elternteils. Seiner Tochter wurde gesagt, sie dürfe kein Trikot des Play-off-Rivalen "Boston Bruins" tragen.

Die Elfjährige sei schon immer Fan des rivalisierenden Teams gewesen, durch das Verbot fühle sie sich ausgeschlossen. Der Vater des Mädchen zweifelte die Logik der Schule an, man solle die Schüler ermutigen, Meinungsverschiedenheiten zu akzeptieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schüler, Kanada, Trikot, Grundschule, Streichung
Quelle: www.cbc.ca

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlingsgegner beschimpft Hamburger Miniatur-Wunderland wegen Gratis-Eintritt
München: Bürgermeister will Bierpreis-Bremse am Oktoberfest einführen
Sexismus: Artikel der "Daily Mail" gibt Frauen Schuld an sexueller Gewalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
EU leitet Ermittlungsverfahren gegen Martin Schulz ein: Zulagen für Mitarbeiter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?