10.05.14 11:27 Uhr
 181
 

Kanada: Falsches Trikot sorgte für Streichung des "Trikot-Tages"

Eigentlich hatte eine Grundschule aus Montreal (Kanada) für den vergangenen Donnerstag einen besonderen Tag geplant. An diesem sollte es Schülern erlaubt sein, ein Trikot des Eishockeyteams "Montreal Canadiens" zu tragen.

Man entschloss sich, diesen zu streichen und zur regulären Schuluniform zurückzukehren. Grund dafür war die Beschwerde eines Elternteils. Seiner Tochter wurde gesagt, sie dürfe kein Trikot des Play-off-Rivalen "Boston Bruins" tragen.

Die Elfjährige sei schon immer Fan des rivalisierenden Teams gewesen, durch das Verbot fühle sie sich ausgeschlossen. Der Vater des Mädchen zweifelte die Logik der Schule an, man solle die Schüler ermutigen, Meinungsverschiedenheiten zu akzeptieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic