10.05.14 11:27 Uhr
 187
 

Kanada: Falsches Trikot sorgte für Streichung des "Trikot-Tages"

Eigentlich hatte eine Grundschule aus Montreal (Kanada) für den vergangenen Donnerstag einen besonderen Tag geplant. An diesem sollte es Schülern erlaubt sein, ein Trikot des Eishockeyteams "Montreal Canadiens" zu tragen.

Man entschloss sich, diesen zu streichen und zur regulären Schuluniform zurückzukehren. Grund dafür war die Beschwerde eines Elternteils. Seiner Tochter wurde gesagt, sie dürfe kein Trikot des Play-off-Rivalen "Boston Bruins" tragen.

Die Elfjährige sei schon immer Fan des rivalisierenden Teams gewesen, durch das Verbot fühle sie sich ausgeschlossen. Der Vater des Mädchen zweifelte die Logik der Schule an, man solle die Schüler ermutigen, Meinungsverschiedenheiten zu akzeptieren.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schüler, Kanada, Trikot, Grundschule, Streichung
Quelle: www.cbc.ca

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen
BGH-Urteil: Entschädigung für falsches Hotel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"
Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?