10.05.14 10:07 Uhr
 1.745
 

Niederländische Band ADAM sorgt mit Orgasmusvideo für Aufsehen

Die niederländische Band ADAM hat sich einen besonderen Clou einfallen lassen, um ihren Song "Got To Go" bestmöglich zu vermarkten.

Die Gruppe besteht aus fünf weiblichen Mitgliedern, drei davon spielen im Video zur Single eine besondere Rolle.

Während die Damen ihren Text singen, vergnügen sie sich gleichzeitig mit einem Vibrator und gelangen offenbar zum Orgasmus, es fällt ihnen sichtlich schwer, einen ernsthaften Gesichtsausdruck beizubehalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Video, Band, Orgasmus, Aufsehen, ADAM
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Johnny Depp wollte keinen weiblichen Bösewicht in "Fluch der Karibik 5"
Pippa Middleton und Ehemann: Sie bereisen in den Flitterwochen gleich drei Orte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2014 10:20 Uhr von max.mustermann2014
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Aber singen tun die echt Scheisse. Sorry für den Ausdruck.
Was für ein Müll.

[ nachträglich editiert von max.mustermann2014 ]
Kommentar ansehen
10.05.2014 11:06 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Datt is kein Vibarotor - datt ist son Fitness-Bauchweg-Strom Dingens
Kommentar ansehen
10.05.2014 11:37 Uhr von One of three
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das hier ist echt ...

http://designtaxi.com/...
Kommentar ansehen
10.05.2014 11:48 Uhr von stoske
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die einzig interessante Frage hier ist:
Wo ist das Mikrofon???

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?