10.05.14 09:08 Uhr
 3.072
 

Iran: Man wollte WhatsApp wegen Besitzer verbieten - es ging schief

Das iranische "Komitee für kriminelle Internetinhalte" ist gegen den Kurznachrichtendienst WhatsApp vorgegangen und wollte den Dienst verbieten, da Mark Zuckerberg diesen übernommen hatte. Zuckerberg gilt im Iran als sogenannter "amerikanischer Zionist"(ShortNews berichtete).

Gegen diesen Beschluss hat der iranische Präsident Rohani nun Veto eingelegt, was die Konservativen provoziert.

Der Hintergrund: Im Wahlkampf hatte er eine Ausweitung der Meinungsfreiheit im Iran versprochen, auch wenn davon insgesamt noch nicht viel zu bemerken ist.


WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Besitzer, WhatsApp, Hassan Rohani, Mark ZUckerberg
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Liberaler Hassan Rohani als Präsident wiedergewählt
Iran: Hassan Rohani äußert Hoffnung, Atom-Streit beizulegen
Iran: Präsident Hassan Rohani fordert iranisches Recht auf die Anreicherung von Uran

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2014 10:17 Uhr von guitar.gangster
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
"Iran: Man wollte WhatsApp wegen Besitzer verbieten - es ging schief"

Junge Junge.. Pennt ihr alle noch? "I am Iran Man" oder was soll das werden?
Kommentar ansehen
10.05.2014 10:41 Uhr von dogfriend
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
ich habe die überschrift jetzt 3 mal gelesen. was will uns der "newsschreiber" damit sagen ?????
Kommentar ansehen
10.05.2014 11:27 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die Überschrift entspringt entweder einem Vollrausch oder der Autor ist zugekifft. Von den Checkern wollen wir mal garnicht reden.
Kommentar ansehen
10.05.2014 11:48 Uhr von HeltEnig
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Super Iran Man! :D
Kommentar ansehen
10.05.2014 12:00 Uhr von sfmueller27
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Suffkopp

Ich hatte den Titel ursprünglich anders eingeliefert.
Vermutlich wurde er geändert, damit er ein bisschen politisch korrekter klingt. Ich gebe dir absolut recht, so wie der Titel jetzt klingt, ist er nicht gerade toll...
Kommentar ansehen
10.05.2014 14:39 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann war es ein Checker.

Na - solange der betreffende Checker seine Wortkreation selber versteht?

Vlt. hat er ja den Mut um uns dementsprechend aufzuklären?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Liberaler Hassan Rohani als Präsident wiedergewählt
Iran: Hassan Rohani äußert Hoffnung, Atom-Streit beizulegen
Iran: Präsident Hassan Rohani fordert iranisches Recht auf die Anreicherung von Uran


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?