09.05.14 18:54 Uhr
 580
 

USA: Sohn fror seine tote Mutter ein und kassierte jahrelang ihre Sozialbezüge

In den USA hat ein Mann seine tote Mutter fast drei Jahre lang eingefroren und ihren Tod vor den Behörden verheimlicht, damit er weiter ihre Sozialbezüge kassieren konnte.

Die Frau war mit 96 Jahren gestorben, und in den letzten Lebensjahren hatte sich ihr Sohn Zuhause um sie gekümmert. Als sie starb wollte er die Beerdigung erst nur hinauszögern, weil er in Geldnot steckte und auf die Sozialgelder angewiesen war.

Nach einem Umzug in ein anderes Haus kam ihm die Behörde aber auf die Schliche. Als die Polizei nun eingeschaltet wurde und den Sohn befragen wollte erschoss er sich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mutter, Sohn, Stütze
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

->Deutsche Täter: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen
Neueste Erfindung - Deutsche schießen damit den Vogel ab.
Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2014 19:47 Uhr von Firenet
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Immer eine Knarre daheim. USA.
Kommentar ansehen
09.05.2014 21:38 Uhr von ar1234
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, der Selbstmord mit Knarre ist immer noch besser, als wenn er vor einem Auto oder Zug gesprungen währe (Wo dann auch der jeweilige Fahrer drunter zu leiden gehabt hätte). Daher sehe ich die Möglichkeit zum Selbstmord nicht als Grund zur Änderung des Waffengesetzes an.

Gegen Selbstmord gibt es andere und wirksamere Mittel (Psychologische Betreuung,...).

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
10.05.2014 10:01 Uhr von Heggebogg
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja - er hat die Behörden betrogen. Auch nicht wirklich ein Grund sich gleich zu töten.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt#
Deutsche Nationalisten bieten Müttern Geld für Sex mit ihren kleinen Kindern an:
->Deutsche Täter: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?