09.05.14 17:06 Uhr
 746
 

Erfurt: Riesiger Sachschaden - 86-Jährige beschädigt beim Ausparken elf andere Wagen

Immensen Sachschaden hat eine 86 Jahre alte Seniorin mit ihrem Wagen beim Ausparken in einem Parkhaus in Erfurt angerichtet.

Beim Versuch den Wagen auszuparken rammte sie einen Pfeiler und elf andere Wagen.

Die Bergung der anderen Wagen war äußerst schwierig, da das Parkhaus zu flach für Abschleppwagen ist und die Wagen mit speziellen Plattformen geborgen werden mussten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wagen, Erfurt, Sachschaden, Ausparken
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2014 17:49 Uhr von d1pe
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die hat sich gedacht: "Wenns kracht, noch ein Meter." Leider hats nicht aufgehört zu krachen.
Kommentar ansehen
09.05.2014 17:49 Uhr von d1pe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelpost.

[ nachträglich editiert von d1pe ]
Kommentar ansehen
09.05.2014 18:00 Uhr von shadow#
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Aufgeben gilt nicht!
Kommentar ansehen
09.05.2014 18:00 Uhr von Winneh
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Fahrtauglichkeitstests ab 65 alle 2 Jahre würden halt schon Sinn machen...
Kommentar ansehen
10.05.2014 08:25 Uhr von Gizmo0815
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die 11 anderen Wagen, waren so stark beschädigt dass sie "geborgen" werden mussten und nicht mehr aus eigener Kraft das Parkhaus verlassen konnten? Klasse Leistung!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?