09.05.14 15:24 Uhr
 691
 

Frankreich: Mann will lieber ins Gefängnis als Fußfessel daheim bei Freundin

Ein Ex-Häftling aus Frankreich hat bewusst seine Fußfessel durchtrennt, um so wieder ins Gefängnis gesteckt zu werden.

Dem Mann war die Zelle lieber als seinen Arrest daheim bei seiner Freundin verbringen zu müssen, so der 50-Jährige.

"Das ist jemand, der am Ende seiner Strafverbüßung war und der es nicht ertragen hat, zuhause eingesperrt zu sein", so die zuständige Staatsanwaltschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Frankreich, Gefängnis, Freundin, Fußfessel
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2014 15:29 Uhr von Sirigis
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ob er es tatsächlich nicht ertragen hat, zuhause eingesperrt zu sein, oder eher seine möglicherweise ziemlich nervige Freundin nicht mehr ertragen hat, bleibt offen. Ich persönlich würde lieber zuhause meine Strafe verbüßen, zumal mir das Ambiente in den Gefängnissen jetzt nicht so gut gefällt, und ich schätze auch (habe es noch nicht ausprobiert, und hoffe, dass ich es nie ausprobieren muss) dass das Essen möglicherweise eher mau ist. (Nur eine Vermutung).

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?