09.05.14 15:07 Uhr
 182
 

Rüstungsindustrie brummt: Exporte von Kleinwaffen aus Deutschland massiv gestiegen

Die Bundesregierung genehmigte im Jahr 2013 den Export von Kleinwaffen im Wert von 135 Millionen Euro.

Damit ergibt sich eine Steigerung von 43 Prozent und die Rüstungsindustrie brummt.

Die meisten der exportierten Waffen wurden in arabische Diktaturen geliefert. Dies geht aus einer Anfrage der Linken-Fraktion hervor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Waffe, Export, Diktatur, Rüstungsindustrie
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB
Stuttgart: Windreich-Gründer wird von Staatsanwaltschaft angeklagt
23-Jähriger nahm mit Fake News 1.000 Dollar pro Stunde ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2014 15:14 Uhr von Sirigis
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Aha, super, wohin nochmal? In arabische Diktaturen? Sososo, danke liebe Bundesregierung, jetzt wird mir auch klar warum Ihr ernsthaft mit dem Gedanken spielt, Eure Schmutzfinger auch in der Ukraine einzubringen. Unsere Rüstungsindustrie muss ja schließlich auch von was leben.
Kommentar ansehen
09.05.2014 15:36 Uhr von Azureon
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Das nennt man Doppelmoral. Immer vorne stehen und einen auf betroffen machen wenn man wieder was passiert ist, dabei aber selbst die Waffen dazu geliefert haben.

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
09.05.2014 17:45 Uhr von Karlchenfan
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Scheinheiliges Pack da oben.Panzer für die Saudis,Handwaffen für alle-Super,dann sich wundern,wenn die eigenen Leute im Unrechtmäßigem Einsatz in Afghanistan von irgend so ´nem Turbano mit ´ner deutschen MP5 wechgemacht werden,weil das Ding so genau schießt,das da selbst ein völlig Blinder mit trifft.
Und Angie stellt sich dann hin und sagt:".....das die Kundschaft die Waffen an Drittverwender weitergibt,ja damit war nun wirklich nicht zu rechnen."

[ nachträglich editiert von Karlchenfan ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?