09.05.14 14:43 Uhr
 204
 

Interessanter Zeitraffer zeigt, wie schnell IKEA sich weltweit verbreitet hat

IKEA ist inzwischen global, denn das Möbelhaus hat immer mehr Filialen in der ganzen Welt eröffnet.

Ein interessanter Zeitraffer zeigt nun, wie schnell die schwedische Kette eigentlich die Welt erobert hat.

Das GIF wurde von dem Designer und Autor Mike Barker entwickelt und zeigt, dass IKEA 2014 auch in Kroatien und Südkorea zu finden sein wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: weltweit, IKEA, Verbreitung, Zeitraffer
Quelle: www.huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Daily Mail empört mit sexistischem Kommentar zu Beinen von Premierministerinnen
Mutter von Angela Merkel empfand Donald Trumps Verhalten als "unverschämt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2014 12:19 Uhr von stoske
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jo, ein Zeitraffer ist immer schnell, drum heisst er ja so. Und was genau will man damit nun sagen? Interessant wäre da lediglich die Wachstumskurve mit Zeitbezug, was die Grafik nicht leistet. Und dies dann im Vergleich mit anderen Konzernen. So ist der Zeitraffer völlig sinnfrei weil man überhaupt nichts relevantes ableiten kann. Auch die eigentliche Intention verbleibt im Dunkeln.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?