09.05.14 11:27 Uhr
 599
 

USA: Bürgerwut nachdem ein Polizist eine 93-jährige Frau erschoss

Einwohner der kleinen texanischen Stadt Hearne stehen immer noch unter Schock, nachdem am Dienstagabend eine der beliebtesten Mitbürgerinnen ums Leben kam.

Die 93-Jährige wurde von einem Polizeibeamten erschossen, laut Erklärung der Polizei hatte sie eine Waffe gezogen, als der Beamte nach einem Notruf in ihrer Wohnung eintraf. Die Seniorin wurde von zwei Kugeln getroffen, eine dritte hatte sie gestreift.

Dies war bereits das zweite Mal innerhalb von zwei Jahren, dass der besagte Polizist einen Menschen erschoss. Aufgebrachte Bürger forderten seine Entlassung, man hätte das Vertrauen in ihn verloren. Der Polizist wurde vom Dienst befreit, zu einer Stellungnahme waren weder er noch sein Anwalt bereit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Polizist
Quelle: www.newschannel5.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oer-Erkenschwick: Großbrand im Toom-Baumarkt
Mönchengladbach: Prozess - Rentnerin soll Freundin getötet haben
Dülmen: Mann sticht mit Messer auf Mutter und Schwester ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-CDU-Politikerin Erika Steinbach findet, "Heute Show" diffamiert die AfD
Fußball/Regionalliga:Schwere Ausschreitungen beim Spiel Babelsberg gegen Cottbus
Red-Bull-Chef Mateschitz´ Faktencheck-Projekt trifft bei Medien auf Skepsis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?