09.05.14 11:24 Uhr
 375
 

Scientology: US-Senator will Steuerbefreiung der Sekte neu prüfen

Ron Wyden, Senator aus dem Bundesstaat Oregon, hat in einem Schreiben an die Steuerbehörde (IRS) um Antwort gebeten, warum Scientology eine Steuerbefreiung genießt. Den Stein ins Rollen brachte die stetig steigende Anzahl an Klagen gegen die Sekte.

Nicht nur Wyden, sondern auch die Steuerbehörde selbst ist mittlerweile eifrig an den Aktivitäten von Scientology, inklusive den Gerichtsakten, interessiert. Diese Akten belegen, dass die Sekte ein geldscheffelnder Konzern ist, der riesige Geldbeträge ausgibt, um Feinde zu terrorisieren.

Zwei Jahrzehnte nachdem die IRS vor Scientology kapitulierte und 1993 die Steuerbefreiung zugesichert hat, könnte sich das Blatt wenden. Scientology ist ein Schatten gegenüber den 90er Jahren. Ständige Vorwürfe von Missbrauch und Betrug haben unübersehbare Spuren hinterlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Scientology, Sekte, Senator, Steuerbefreiung
Quelle: tonyortega.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2014 11:35 Uhr von XenuLovesYou
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
1993: Die IRS garantiert Scientology Steuerbefreiung. Jetzt gibt es keine Barrieren mehr, um den Planeten zu klären.

1996: Das goldene Zeitalter der Tech. Die Weichen wurde für die noch nie dagewesene Expansion gestellt. Hoffnungen wurden neu aufgetankt ... jedoch keine Expansion in Sicht.

Gefolgt von der „Idealen Org“ Strategie. Nur solche Organisationen können die Flut an Menschen bedienen ... nur, es gibt keine Flut an Menschen.

Das goldene Zeitalter des Wissens. Hubbards „Wissen“ wurde überholt. Alte Materialien wurden ungültig. Alles muss wieder neu gemacht und gekauft warden.

Nur ... noch immer KEINE Auswirkungen auf die Gesellschaft.

2013: Endlich, Super Power und das Goldene Zeitalter der Tech, Phase II. Jetzt ist alles anders, und wir können endlich den Planten klären.

Aber ... die Orgs sind weiterhin leer.

In einigen Jahren werden nur mehr die blindesten und gehorsamsten Anhänger im Hamsterrad ihre Runden drehen. Miscavige wird OT9 u. OT10 freigeben müssen (das es nicht gibt). Oder das Goldene Zeitalter der Tech, Phase III oder IV machen ... und dann, endlich, endlich, endlich können wir den Planeten klären.

Am Ende, wenn die letzte Karte ausgespielt wurde, wird es nur mehr eine Handvoll Anhänger geben. ... es wird niemals einen geklärten Planeten geben.
Kommentar ansehen
09.05.2014 11:39 Uhr von tini_toon
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.05.2014 11:57 Uhr von XenuLovesYou
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@tini_toon

Mich nerven deine Nachrichten auch ... ach, du hast noch gar keine geschreiben. Na dann :-)
Kommentar ansehen
09.05.2014 13:00 Uhr von Xenu_sucks
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Na endlich wachen die US-Politiker mal auf!
Kommentar ansehen
15.05.2014 11:57 Uhr von Anna57
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Quelle tonyortega.org ... hat XLY auch mal eine andere Quelle auf Lager? Wenn diese Angelegenheit jene Bedeutung hätte, die der Short-News-Blogger hier unterstellt, dürfe es nicht nur Tony Ortega geben, der darüber schreibt, gell.
Kommentar ansehen
15.05.2014 13:42 Uhr von mammamia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja dann warten wir mal schön auf die Antwort der IRS, die den Status der Scientology bestätigen wird und die Vorwürfe als irrelevant abweist...aber wird dann wohl nicht bei Shortnews stehen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?