09.05.14 09:46 Uhr
 162
 

Apple will Kopfhörer-Spezialisten "Beats" kaufen

Derzeit laufen nach ersten Erkenntnissen konkrete Übernahmeverhandlungen zwischen Apple und dem Kopfhörer-Spezialisten "Beats".

Die Summe, die Apple für den Kauf berappen müsste, liegt bei etwa 3,2 Milliarden Dollar und würde damit ziemlich teuer werden.

Anscheinend plant Apple den Zukauf, um das Musikgeschäft in seinem iTunes-Store anzukurbeln. Zuletzt erwarb Apple einen Hersteller für Micro-LED-Technik (ShortNews berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Übernahme, Kopfhörer, Beats
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2014 10:06 Uhr von shadow#
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Beats...
Halte nur ich die komplette Firma für einen völlig überbewerteten Marketing-Witz?
Kommentar ansehen
09.05.2014 10:30 Uhr von saber_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow

10 von 10 beats kopfhoerer besitzern werden dir diese in den himmel loben... und egal was du ihnen anderes auf die ohren setzt wird direkt schlechtgeredet ;)


ich hatte mal den direkten vergleich... kommt mein schwager mit seinen tollen 300 euro beats kopfhoerern und erzaehlt mir wie er wert auf qualitaet legt und das die besten seien etc etc etc....


ok...also gibt er sie mir mit seinem ipod und laesst mich hoeren... boom boom boom boom... bass bass bass


alles klar... steck ich sie an meinen verstaerker und lass ihn ein stueck klassische musik hoeren.... danach gab ich ihm meine sennheiser hd 800....


er merkte nichts... ich soll bitte gescheite musik auflegen... ok, also hiphop abgespielt... boomboomboom boom


meine kopfhoerer sind scheisse...die haben keinen bass!!!!


das einzige was wohl zaehlt ist bass ... wer braucht schon hoehen und mitten;)


ich persoenlich finde beats jetzt nicht schlecht, aber fuer mich eindeutig zu teuer und zu basslastig...


aber die firma passt genau ins schema von apple...zumindest duerften beide den selben kundenkreis ansprechen;)
Kommentar ansehen
09.05.2014 10:41 Uhr von lossplasheros
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Haha, sehr guter Kauf.

Die Firmen passen richtig toll zusammen.
Kommentar ansehen
09.05.2014 10:48 Uhr von derSchmu2.0
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Beats sind doch letztens erst durch diverse Tests "gefallen" (also zumindest im Vergleich zu den restlichen Getesteten).
Also wenn, dann Sennheiser oder Beyerdynamic...hab mir letztens erst von Sennheiser ein Gaming-Headset, wow was ein Klang..

Aber wen wunderts, wenn die "Kiddies" alle auf diese Beat-Dinger stehen...wenn ich mir anschaue/höre, mit was für MP3s die rumlaufen, max. 190er Auflösung, meist noch was um die 128 oder wenns hochkomt variable Bitrate...da krieg ich die Krise...aber das merkt man bei den Kopfhörern natürlich nicht...solch schlechte MP3s erkennt man an den Höhen, die schlieren, ganz gut...aber wenn der Bass röhrt, ist das auch egal...und der Klang dann natürlich super.
Die Teile sind reine Mode und das Material den Preis nicht wert...von daher passt es gut zu Apple...
Kommentar ansehen
09.05.2014 11:55 Uhr von El-Diablo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
imho gehört beats by dr. dre doch schon länger HTC oder irre ich mich da???

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?