09.05.14 09:35 Uhr
 652
 

USA: 77-jähriger Bankräuber mit Rollator auf langsamer Flucht festgenommen

Ein 77-jähriger Mann wurde in Florida wegen bewaffnetem Raubüberfall und Entführung verhaftet.

Der ältere Herr wollte von seinem Bankkonto 130 Dollar abheben. Als der Filialleiter ihm mitteilte, dass sein Konto wegen permanent fehlender Einlagen geschlossen wurde, geriet der Kunde in Rage. Er zog ein Taschenmesser und bedrohte den führenden Mitarbeiter.

Nachdem ihm das Geld übergeben wurde, zwang er den Filialleiter mit vorgehaltenem Messer ihn zu begleiten. Als er mit seinem Rollator flüchten wollte, traf die Polizei ein. Ein Beamter schlich sich hinter den 77-Jährigen und taserte ihn. Anschließend konnte er festgenommen werden.


WebReporter: montolui
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Flucht, Bankräuber, Rollator
Quelle: www.upi.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2014 09:44 Uhr von blade31
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Ein sehr sehr vorsichtiger Beamter, einen 77 Jährigen mit einem Taschenmesser unterwegs mit einem Rollator von hinten zu tasern. Er hätte gleich ein SWAT Team holen sollen
Kommentar ansehen
09.05.2014 09:51 Uhr von Torias
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Da hat er ja noch Glück gehabt, dass er nicht von 7 Beamten zu Brei geschossen wurde. Aber vielleicht wollte der Beamte auch nur mal testen, ob er sein Herz zum zappeln bringen kann.
Kommentar ansehen
09.05.2014 10:02 Uhr von alex070
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ein wahrer Held der Polizist einen gehbehinderten Rentner zu tasern. Da wollte wohl mal jemand sein neues Spielzeug ausprobieren.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?