08.05.14 19:54 Uhr
 1.140
 

DDR-Vergangenheit: ZDF-Fernsehrat fordert "heute"-Verbot für Kristin Otto

Der ehemalige Schwimmstar Kristin Otto war in der DDR politisch tätig und rief zur Wahl der "Kandidaten der Nationalen Front" auf. Doch diese Wahlen vor 25 Jahren wurden manipuliert.

Heute ist Otto in den ZDF-Nachrichten als Moderatorin zu sehen, was dem Fernsehrat Hugo Diederich ein Dorn im Auge ist.

Er fordert ein "heute"-Verbot für die 48-Jährige: "Jemand, der sich seiner Vergangenheit nicht stellt, hat in einer politischen Nachrichtensendung nichts zu suchen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verbot, ZDF, DDR, Vergangenheit, Otto
Quelle: www.bunte.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"
Verlobung: "Gotham"-Stars Ben McKenzie und Morena Baccarin auch in echt ein Paar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2014 19:59 Uhr von Rainer1962
 
+31 | -4
 
ANZEIGEN
Und was ist mit Merkel?
Kommentar ansehen
08.05.2014 20:00 Uhr von max.mustermann2014
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Wiiso? Die macht dort das gleiche wie vor 25 Jahren, Gehirn ausschalten und vom Zettel ablesen.
Kommentar ansehen
08.05.2014 20:27 Uhr von Rainer1962
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
@slimer72
Und wo hat sich Merkel Ihrer Vergangemheit gestellt?
Und das Kirstin Otto DDR-Schwimmerin war, war der durchschittlich gebildeten Bevölkerung auch bekannt

[ nachträglich editiert von Rainer1962 ]
Kommentar ansehen
08.05.2014 20:48 Uhr von Launcher3
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Es gibt eben immer "Sieger" und "Besiegte".
Kommentar ansehen
08.05.2014 20:52 Uhr von Rainer1962
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos

Die Merkel steht auch viel zu sehr in der Öffentlichkeit. Oder meinst Du Helmut hat die nicht Aufgeklärt was man zugeben muß und was nicht? Seine Gedächtnisslücke kam ja auch nicht so gut an.
Kommentar ansehen
08.05.2014 21:04 Uhr von Knutscher
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
IM-Erika hat sich ihrer Vergangenheit gestellt ?!?!?!
Ist da was an mir vorbei gegangen ???
Kommentar ansehen
08.05.2014 21:40 Uhr von Frankone
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Besser wärs, wenn man das ZDF ganz abschafft... Das ist doch nur ein Staatsbeamtengeführter Propagandasender der allerersten Güte mit 33% Staatsbeteiligung.

Von wegen "Öffentlich Rechtlich"

Warum kommt dort nichts zu den jetzigen Montagsdemos, die Deutschlandweit stattfinden? Mahnwachen genannt...
Nur gut, das wir NOCH freies Internet haben, aber dort wird ja auch schon an der Zensierung gearbeitet...

Dort redet man Klartext öffentlich über den Mist, die die jetzige Regierung verzapft...
Kommentar ansehen
09.05.2014 05:18 Uhr von Kurti56
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der sogenannte Fernsehrat soll seine klappe halten . Denen is doch auch schon Parteilichkeit nachgewiesen worden obwohl das ja eigendlich nicht sein darf und das mit öffendlichen Geldern. Der soll sich was schämen der Blödmann.
Kommentar ansehen
09.05.2014 05:28 Uhr von BeatDaddy
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
SchraegerVogel: Was haben Äpfel mit Pflaumen gemeinsam? NICHTS, genauso wie das AGG und dieser Fall...wie kommst Du darauf, das die beiden Dinge etwas miteinander zu tun haben?

Kathi Witt musste es bis zum Erbrechen ertragen, dass ihre Tätärä-Vergangenheit im Fernsehen und somit in der Öffentlichkeit durchgekaut wurde, die Otto absolut nicht...Außerdem reicht es langsam mit den Ossis in der Politik bzw. in politischen Sendungen! Wie man sieht, sind die nicht in der Lage objektiv Politik zu betreiben..
Kommentar ansehen
09.05.2014 09:29 Uhr von magnificus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Bast
Die Entnazifizierung wurde genauso wenig gründlich durchgeführt. Da wurden nur unter der Bevölkerung andere Strukturen und Denkweisen etabliert.
Die "Größen" des Nazi Regimes hatten wieder Funktionen inne, und halfen dabei den Rest zu säubern sowie den neuen Staat zu stärken, selbstverständlich in anderen Uniformen.
Aber auf beiden Seiten!

Zur SED Ideologie und Radikalität gebe ich dir Recht.
Die Minus bekommst du auch nur, weil es dann immer heißt: Jaaaa, aber jetzt .........!
Kann man drüber reden, ist aber hier nicht Thema.

@News

Lasst Fr. Otto in Ruhe.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
09.05.2014 10:21 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und eine andere wird Bundskanzlerin. Auch sofort verbieten.
Kommentar ansehen
09.05.2014 11:44 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
anstatt sich der wichtigen probleme beim zdf anzunehmen, wird hier ein nebenkriegsschauplatz aufgemacht, damit der gute auch mal etwas presse kriegt. leidet wohl etwas an der tatsache, das ihn keiner kennt und auch nicht ernst nimmt.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?