08.05.14 19:30 Uhr
 172
 

Ungarn: Umstrittener Regierungschef bedankt sich für Unterstützung der Kanzlerin

Der ungarische Regierungschef Viktor Orbán steht unter großer Kritik, denn sein Land ist unter ihm nach rechts gerückt und die Demokratie sowie die Presse scheinen gefährdet.

Nun war Orbán auf Staatsbesuch in Deutschland und die Bundeskanzlerin verzichtete auf kritische Worte.

Orbán selbst bedankte sich bei Angela Merkel für deren Unterstützung, die sowohl politisch als auch persönlich ausgefallen sei.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ungarn, Unterstützung, Regierungschef
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Bundestag: Viele künftige AfD-Abgeordnete wären rechts
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2014 07:50 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
In Richtung Russland?

Hatten wir schon, hat nicht funktioniert. Zu kalt da...
Kommentar ansehen
09.05.2014 13:48 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sollte sie ihn kritisieren? Dafür hat sie doch schon uns.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?