08.05.14 18:11 Uhr
 2.627
 

Eco Marathon: Auto fährt tausende Kilometer mit nur einem Liter Benzin

Ein Student aus Hamburg hat mit seinem Auto den Effizienz-Marathon gewonnen. Dort geht es nicht darum welches Auto am schnellsten ist, sondern welches am effizientesten ist. Der Student selber studiert auf der Hochschule für angewandte Wissenschaft in Hamburg.

Sein Prototypen hat er Pingu genannt, weil das Auto ziemlich flach ist und dieser in einer Form eines Pinguins gebaut ist. Das Auto wiegt 56,5 Kilo und gehörte bei dem Marathon schon zu einem der schwersten Autos.

Der Rekord liegt bei 3688,2 Kilometern die ein Prototyp mal zuurückgelegt hat, jedoch weiß niemand wie die Autos genau gebaut worden sind. Das einzigste was man weiß ist, dass die Autos sehr aerodynamisch und extrem leicht sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Benzin, Marathon
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2014 22:01 Uhr von RainerKoeln
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
man studiert also "auf" einer Hochschule.

Ist mir neu.
Kommentar ansehen
08.05.2014 22:30 Uhr von Funkensturm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die rubrik 2 Tuning hat doch auch ma was xD
Kommentar ansehen
09.05.2014 02:08 Uhr von stacko
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Niemand weiß also wie die Autos genau gebaut wurden... Auch nicht der Erbauer selbst??

Könnte es vielleicht daran liegen, weil Shell Sponsor ist? Shell und anderen Öl-Konzernen wird überhaupt nichts daran liegen so Kraftstoffsparende Fahrzeuge auf den Straßen zu sehen.

Was macht Shell also? Der Erbauer bekommt ein schönes Sümmchen, damit er die Klappe hält und die Fahrzeugtechnologie verschwindet für immer in deren Kellern oder sonst wo.

Nie wird es ein so sparsames Fahrzeug geben! Die Öl-Lobby ist viel zu mächtig und auch so weit mit der Politik verbunden, dass sie alles tun können um solch sparsame Fahrzeuge niemals zur Marktreife kommen zu lassen!
Kommentar ansehen
09.05.2014 07:10 Uhr von Liike
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte Leute, es heißt einzige!

Eine Steigerung von Einzig gibt es nicht? Wie will man denn noch einzigartiger sein?
Kommentar ansehen
09.05.2014 07:41 Uhr von saber_
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
einzigste... da kriegt man einen hirnkrampf wenn man so etwas liest....


wer der deutschen sprache nicht maechtig ist sollte keine news einreichen - danke
Kommentar ansehen
09.05.2014 10:15 Uhr von Knopperz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das wundert mich nicht wirklich.
Ich möchte nicht wissen wieviele "innovationen" in Schubladen verschwinden, weil sie den Markt radikal verändern würden.
Kommentar ansehen
09.05.2014 11:04 Uhr von the-driver
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die grösste Innovation hat schon GM getötet, das Elektroauto. Der EV1 war revolutionär und wurde von GM, ohne Angaben von Gründen einfach zerstört und alle im Umlauf befindlichen Fahrzeuge eingezogen und vernichtet (http://de.wikipedia.org/...).

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?