08.05.14 17:51 Uhr
 262
 

Boxen: Klitschko muss zur Titelverteidigung im IBF gegen Kurbat Pulew antreten

Der Schwergewichtsboxer Wladimir Klitschko muss in den nächsten 14 Tagen gegen denn Bulgaren Kurbat Pulew antreten. Kurbat Pulew ist Nummer eins in der IBF Liga und damit Herausforderer. Kurat Pulew ist amtierender WBC-Champion.

Der Gegner Kurbat Pulew sagt im Interview, dass er zwar gegen einen wie Leapai keine Probleme hatte jedoch gegen ihn welche bekommen würde.

Kurbat Pulaw hatte auch noch gesagt, dass der Kampf gegen Wladimir Klitschko ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk sei. Er selber ist nämlich am vergangen Sonntag 33 Jahre alt geworden.


WebReporter: linushsv
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Boxen, Titelverteidigung, Klitschko
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2014 18:54 Uhr von Hebalo10
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor, falsch abgeschrieben, die Beiden müssen sich innerhalb von 14 Tagen auf einen Kampf einigen, boxen jedoch werden sie später.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?