08.05.14 16:54 Uhr
 402
 

Hamburg: Prügelei bei Junggesellenabschied - 32-Jähriger im Koma

Zwei Männer schlugen am vergangenen Sonntagmorgen gegen 4:30 Uhr auf der Hamburger Reeperbahn einen 32-jährigen Mann nieder, der den Junggesellenabschied eines Freundes feierte.

Der Mann schlug daraufhin mit dem Kopf auf den Boden auf und blieb dann regungslos liegen. Im Krankenhaus musste der Mann notoperiert werden, er liegt derzeit noch im Koma.

Die Schläger konnten unerkannt flüchten. "Opfer und Täter haben sich ganz offensichtlich nicht gekannt. Die Begegnung auf der Reeperbahn ist sicher zufällig gewesen", so ein Polizeibeamter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: foxed-out
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Koma, Prügelei, Junggesellenabschied
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2014 13:20 Uhr von kniekehle
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@unique
*endlich mal wieder ne ausländerprügel-news*
Leider keine Ausahme, sondern die Regel.

*was an diesem tag in restdeutschland unter deutschen abging interessiert euch einen scheiß.*
Das interessiert auch, lässt sich aber leider nicht ändern. Da es schon genug kriminelle Deutsche gibt, sollte in Deutschland nicht auch noch zusätzlich kriminelles Pack aus dem Ausland geduldet werden. So einfach ist das.

Ich selber habe Freunde mit ausländischen Wurzeln, welche sich aber im Gegensatz zu dem "Ey was guckst du" Gesocks vollständig integriert haben, ganz normal arbeiten gehen und Familie haben. Von Ausländerhass, wie du ihn generell jedem unterstellst der was gegen kriminelle Ausländer hat, kann also nicht die Rede sein. Vielmehr davon, dass die oben angesprochenen ungebldeten Versager vielen Deutschen nur noch auf den Sack gehen.

[ nachträglich editiert von kniekehle ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?