08.05.14 14:17 Uhr
 117
 

Schweiz: Neuer Gesetzentwurf - Werbung für Kleinkredite schon bald verboten?

In der Schweiz ist jetzt ein neuer Gesetzentwurf eingebracht worden, der vorsieht, dass Werbung für Kleinkredite bald verboten wird.

Hintergrund ist die anhaltende Verschuldung von Jugendlichen. Diese soll so eingedämmt werden.

Verstöße gegen diese Verordnung sollen mit Geldstrafen von maximal 100.000 Franken geahndet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Verbot, Werbung, Kredit, Gesetzentwurf
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gambias Ex-Präsident Jammeh soll die Staatskassen geplündert haben
Polen: Regierung will Fußfesseln für Unterhaltsverweigerer einführen
AfD-Vorsitz stimmt gegen Rausschmiss des umstrittenen Björn Höcke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2014 14:30 Uhr von quade34
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich plädiere für eine Pflicht der Verkäufer oder Kreditgeber, eine Endsumme nennen zu müssen, denn vielen ist nicht klar, wieviel sie mehr bezahlen müssen, statt selbst für den Erwerb einige Zeit zu sparen. Gerade bei Jugendlichen ist die Unwissenheit sehr groß. Auch laufende Kosten für bestimmte Geräte werden ausgeblendet.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Reichsbürger"-Angriff: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Polizeibeamten
Test: Fast alle schwarzen Teesorten fallen wegen Pestiziden durch
EU-Verordnung: Leipziger Zoo muss chinesische Kleinhirsche töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?