08.05.14 13:30 Uhr
 222
 

Jordanien: Streitende Journalisten zerlegen Fernsehstudio vor laufender Kamera

Zwei Journalisten gingen während einer Live-Fernsehsendung aufeinander los und zerlegten vor laufender Kamera das Inventar. Der eine Journalist beschuldigte den anderen, die syrischen Rebellen zu unterstützen. Der Angegriffene konterte, sein Gegner würde sich vom Bashar-Regime bestechen lassen.

Shaker al Johari und Mohammed al Jayousi waren zu der Talkshow namens "Between Opposing Opinions" (übersetzt "Zwischen entgegengesetzten Meinungen") eingeladen, als sich die Gemüter erhitzten.

Die Journalisten sprangen aus ihren Sesseln und vergriffen sich am Studiotisch, der zwischen ihnen stand. Der Moderator versuchte, zu beschwichtigen. Am Ende wurde einer der Streithähne aus dem Studio geführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Streit, Journalist, Talkshow, Jordanien, Handgreiflichkeit
Quelle: news.sky.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"
Verlobung: "Gotham"-Stars Ben McKenzie und Morena Baccarin auch in echt ein Paar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?