08.05.14 13:30 Uhr
 224
 

Jordanien: Streitende Journalisten zerlegen Fernsehstudio vor laufender Kamera

Zwei Journalisten gingen während einer Live-Fernsehsendung aufeinander los und zerlegten vor laufender Kamera das Inventar. Der eine Journalist beschuldigte den anderen, die syrischen Rebellen zu unterstützen. Der Angegriffene konterte, sein Gegner würde sich vom Bashar-Regime bestechen lassen.

Shaker al Johari und Mohammed al Jayousi waren zu der Talkshow namens "Between Opposing Opinions" (übersetzt "Zwischen entgegengesetzten Meinungen") eingeladen, als sich die Gemüter erhitzten.

Die Journalisten sprangen aus ihren Sesseln und vergriffen sich am Studiotisch, der zwischen ihnen stand. Der Moderator versuchte, zu beschwichtigen. Am Ende wurde einer der Streithähne aus dem Studio geführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Streit, Journalist, Talkshow, Jordanien, Handgreiflichkeit
Quelle: news.sky.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
"Forbes"-Liste: Mark Wahlberg ist der bestbezahlteste Schauspieler
Martin Scorsese plant Film über "Batman"-Bösewicht Joker

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?