08.05.14 13:02 Uhr
 633
 

FDP möchte Rente ab dem 60. Lebensjahr

Die FDP macht einen alternativen Vorschlag zur Rente mit 63 Jahren, welche die Koalition derzeit diskutiert.

Die Liberalen machen sich für einen Ruhestand ab dem 60. Lebensjahr stark, den jeder Arbeitnehmer wählen kann, wann er dies möchte.

Das FDP-Modell sieht keine Mindestanzahl von Arbeitsjahren vor, denn man könne zum Beispiel 45 Jahre Büroarbeit nicht mit 44 Jahren harter körperlicher Arbeit gleichsetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Rente, Alternative, Vorschlag, Rentenalter
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heikendorf: Sportverein bläst AfD-Werbetreffen ab
Türkei: Knapp 4.000 weitere Staatsbedienstete entlassen
Informationsfreiheit in Schleswig-Holstein: Wahlprogramme geben sich lau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2014 13:08 Uhr von Phyra
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
stimmt, bei koerperlicher arbeit ist man mit 60 wenigstens noch fit, wenn man 45 jahre am schreibtisch gesessen hat, hat man allerlei gesundheitliche leiden ;)
Kommentar ansehen
08.05.2014 13:20 Uhr von Sirigis
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Eine FDP ist eine Partei, die darauf hofft, dass Menschen mit vollendetem 60. Lebensjahr sie ob dieser etwas eigenwilligen und an der Realität vorbeischlitternden Forderung noch wählt. Unrealistisch zwar, aber wenn man sich die Menschen ansieht, die heute aus Altersgründen blitzartig vom Arbeitsmarkt entfernt werden, irgendwo auch irgendwie nachvollziehbar, oder wenn man Realist ist, eben auch nicht. Meine "Sendung mit der Maus" - Erklärung.
Kommentar ansehen
08.05.2014 13:27 Uhr von brycer
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Rente mit 60 - aber nur mit einer kleinen Einschränkung: Man muss FDP-Wähler und Mitglied sein.
So wollen die wieder zurück an die Macht. ;-P

(Wer ironie findet darf sie behalten - es ist genug da. ;-D)
Kommentar ansehen
08.05.2014 13:53 Uhr von Katerle
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
ist doch immer das gleiche prinzip
wählt man ne partei und die kommt an die macht bzw hat nen wörtchen mitzureden
kann sich diese an solche aussagen plötzlich gar nicht mehr erinnern
Kommentar ansehen
08.05.2014 17:05 Uhr von dagi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und warum haben sie das nicht durchgesetzt?? sie waren über 40 jahre mit an der regierung und haben das nicht geschafft, wie sollen sie das heute aus der versenkung schaffen ??? sie bleiben unter 3 %, sicher !!!
Kommentar ansehen
08.05.2014 21:40 Uhr von opa2012
 
+1 | -0