08.05.14 11:32 Uhr
 269
 

USA: Scientologys Spendenaufforderung an Anhänger, um den Planeten zu klären

Wie aus einem internen Mail hervorgeht, hat die Scientology-Sekte eine bizarre Geldbeschaffungsaktion gestartet. Es wird in Aussicht gestellt, dass das erworbene KCET Studio in Los Angeles bald als "Scientology Media Center" Radio- und TV-Programme ausstrahlen wird, um Scientology zu vermarkten.

Speziell ist dieses Mail an Anhänger in Kansas City gerichtet, die unter Druck gesetzt werden, ihren Status als Spender für das Ideal Org Projekt zu erhöhen. Denn nur Städte wo eine Ideal Org existiert, wird auf Sendung gegangen und nur solch ein Bauwerk kann die Flut an neuen Mitglieder bewältigen.

Für eine Spende von 5.000 USD wird man mit dem Status "Founding Ideal Org Member” belohnt und es wird auf die Dringlichkeit einer Spende hingewiesen, um den Planeten klären zu können. Unbeantwortet bleibt die Tatsache, dass das Ideal Org Programm ein Misserfolg ist - es gibt keine Flut an Menschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Scientology, Anhänger
Quelle: tonyortega.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2014 12:06 Uhr von HamburgerJung200
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist eine NIE endende Geschichte mit dem Geld beschaffen.

Seit anfang der 90ger Jahre geht das nun so, daß es verschiedene immer neue Gründe gibt um von den Mitgliedern Geld zu bekommen. Früher waren es nur Materialien und Kurse, doch nach dem Miscavige mit Hilfe anderer die Organisation zu einem reinem Wirtschaftsunternehmen mit wenig Ausgaben und viel Einnahmen gebracht hat, ist die Organisation zu einem Milliarden Konzern herangewachsen.

Unter dem Deckmantel von Kirche (in den USA) kann er jetzt Steuerfreie Einnahmen verbuchen und fast 90 % gewinne einsacken. Um diesen Fluss an Gelder aufrechtzuerhalten, muss er sich natürlich ständig etwas neues Lukratives einfallen lassen.

Neue Gebäude, Neue Materialien schon zum dritten mal jetzt, veränderte Kurse, Mitglieder die schon viel in Scientology gemacht haben, müssen jetzt wieder von vorne anfangen und natürlich dafür bezahlen, Politische Krisen in der Welt, die dafür genutzt werden um zu “Helfen“ und deswegen dafür Geld benötigt wird, ständig neue Gründe um die Kriegskasse IAS aufzufüllen….. und dies sind nur einige
Geld Beschaffung Maßnahmen.

Und die Mitglieder? Ja die machen dies alles, und immer mit. Nur in der Hoffnung das….“Jaaaa endlich jetzt ändert sich was“! Doch meist zu spät merken sie, wie sie betrogen wurden. Und manche schaffen es sich da raus zu manövrieren, und andere haben schon aufgegeben und spielen einfach weiter mit bis sie sich entweder ganz ruiniert haben oder immer am Minimum Leben.

Immer weiter an "die Sache" glaubend. Doch "die Sache"ist schon lange nicht mehr existent.
Kommentar ansehen
08.05.2014 12:31 Uhr von mammamia
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
wow...wirklich News...die Scientologen sind sicher die Einzigen auf dieser Welt die Spenden für ihre Projekte sammeln...und das muss natürlich sofort bekannt werden. Danke, dass ich da endlich aufgeklärt werde!
Kommentar ansehen
08.05.2014 13:12 Uhr von XenuLovesYou
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
#mammamia

Ich rieche Verzweiflung ... muss bestimmt von einer OSA-Drohne sein :-)

JA, Organisationen sammeln Spenden. Scientology presst sie aus ihren Anhängern heraus!

Emotionale Erpressung. Manipulation durch Schuldgefühle. Wir müssen den Planeten clearen - JETZT ... *lol*
Kommentar ansehen
08.05.2014 13:17 Uhr von HamburgerJung200
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"die Scientologen sind sicher die Einzigen auf dieser Welt die Spenden für ihre Projekte sammeln "

Nein nicht die einzigen, da hast Du recht! Doch sie gehören zu denen..... die auch über Leichen gehen um an ihr Ziel zu kommen. Ungeachtet der Würde und der Menschenrechte der Mitglieder.

Und eigentlich ist es keine News, denn mittlerweile weiß das fast der ganze Planet, fehlen nur noch die Eingeborenen im Regenwald, die kein Internet Anschluss haben,kommt aber bestimmt auch noch.

Aber wem erzähl ich das über die Bösartigkeit der Organisation. Ich denke du weißt da sehr gut bescheid!!!!
Kommentar ansehen
08.05.2014 13:20 Uhr von Anna57
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Eine Kirche sammelt Spenden! Ist das nicht vollkommene Normalität? Na gut, in Deutschland ist man das möglicherweise nicht gewohnt, weil der Staat die Steuern für die Amtskirchen eintreibt und daher immer noch viele Bürger glauben, die Kirche in Deutschland koste nichts. Jede Moschee, jeder Tempel muss finanziert werden. Und wenn es keine staatlichen Zuschüsse gibt, muss man Spenden sammeln.
Kommentar ansehen
08.05.2014 13:34 Uhr von HamburgerJung200
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hahahahaha lustige Anna......natürlich

In Scientology Sammelt man keine Spenden, sondern man zwingt und nötigt die Mitglieder dazu. Kleiner Unterschied.

Und noch dazu weiß man was mit dem gespendeten Geld gemacht wird bei den meisten anderen.
Die Mitglieder der Scientology Organisation, wissen das nicht und werden es auch nicht erfahren dürfen.

Aber wem sag ich das.....hatte ich ja schon gesagt.

https://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von HamburgerJung200 ]
Kommentar ansehen
08.05.2014 15:48 Uhr von Xenu_sucks
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ OSA-mia & Anna57

Klar, andere Organiationen sammeln auch Spenden, aber keine erpresst und nötigt ihre Mitglieder dermassen brutal, wie $cientology es tut!

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
08.05.2014 23:35 Uhr von LuisedieErste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wovon träumen die eigentlich nachts?

mit der suppressa palooza tour wurde bewiesen, viele sogenannte Orgs in den gesamten USA stehen leer und / oder sehen wie runtergekommene was auch immer aus

mit retuschierten Fotos von Org Eröffnungen hat die Sekte versucht, die Anzahl der anwesenden Sektenmitglieder höher aussehen zu lassen

was wollen die? die können sich ja diesen Sender kaufen und da Tom Cruise, John Travolta und Kirstie Alley in der Endloswiederholung laufen lassen...

oder sie retuschieren sich mal wieder Filmchen mit Radiosendern, die gar nichts mit ihnen zu tun haben wollen..

und das ist dann das einzige Fernsehprogramm, dass es auf der GoldBase gibt: Einschaltquote: einer, David Miscavige himself...denn wenn man das ganze mal so verfolgt: sind der Sea Org in Kalifornien nicht grad ca. 20 Mitglieder abhanden gekommen?, von den ganzen Toten und VIP Aussteigern mal ganz zu schweigen?

wozu brauchen die einen Fernsehsender? ich glaub, Leah Remini ist da kein Miglieder mehr...;-)

[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?