08.05.14 10:29 Uhr
 15.239
 

Atlantis lag angeblich auf dem Mars: Wissenschaftler entziffern ägyptische Schriftrolle

Wissenschaftler aus der Schweiz wollen nun Beweise gefunden haben, wo die mysteriöse Stadt Atlantis gelegen haben soll. Ihrer Überzeugung nach lag die Stadt nicht auf der Erde, sondern auf dem Mars. Die Bewohner von Atlantis trieben regen Handel mit alten Erd-Zivilisationen wie den Ägyptern.

Eine Katastrophe hat nach Ansicht der Forscher das Atlantis auf dem Mars zerstört. Dr. Stephan Weisz sagte: "Die Mars-Zivilisation zerstörte sich selbst oder wurde von einem Meteor zerstört, während Ägypten noch in den besten Jahren war." Überreste von Atlantis sollen US-Sonden fotografiert haben.

Die Behauptungen der Forscher gehen sogar noch weiter. So soll ihrer Ansicht nach der ägyptische Pharao Tutanchamun bei einem Space-Shuttle-Absturz ums Leben gekommen sein. Ihr Wissen nehmen die Forscher angeblich von einer ägyptischen Schriftrolle, die erst vor Kurzem entziffert wurde.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, Wissenschaftler, Atlantis, Schriftrolle
Quelle: beforeitsnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2014 10:32 Uhr von Schoengeist
 
+78 | -16
 
ANZEIGEN
Keine Macht den Drogen!
Kommentar ansehen
08.05.2014 10:35 Uhr von Tuvok_
 
+45 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm ist das mit den Antikern und der Fliegenden Stadt doch nicht so weit her geholt ??? *Ein Stargate Fan* LOL

[ nachträglich editiert von Tuvok_ ]
Kommentar ansehen
08.05.2014 10:40 Uhr von brycer
 
+22 | -10
 
ANZEIGEN
Ja klar. Und der Papst ist evangelisch und die Kühe geben morgen Bier.
Es wird immer haarsträubender was leerpe da hervor zieht- ;-P
Kommentar ansehen
08.05.2014 10:50 Uhr von Shagg1407
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Tja dann lag die Stadt doch nicht in der Pegasusgalaxie. Dann ist wohl auch richtig, als Sheppard dummer weise in der Zukunft landet und Atlantis auf dem ausgetrockneten Meeresboden lag, war das auf dem Mars :)

[ nachträglich editiert von Shagg1407 ]
Kommentar ansehen
08.05.2014 10:53 Uhr von Mecando
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Werden diese... ´Forscher´... gut bezahlt?
Und wo muss man sich bewerben?
Ich will mein Geld auch mit sinnlosem Scheiß verdienen...
Kommentar ansehen
08.05.2014 11:05 Uhr von ROBKAYE
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
Was dieses Thema angeht, habe ich erst gestern eine sehr interessante Dokumentation ( "Symbols of an Alien Sky": http://www.youtube.com/... ) gesehen, die, wie ich finde auch Sinn machen könnte... es geht nicht um kriegerische oder zerstörerische Götter, sonder um Planeten unseres Sonnensystems, die vor zig Tausenden von Jahren aufgrund ihrer damals anders gelegenen Umlaufbahnen um die Sonne wiederkehrend Tod und Unheil über die Erde gebracht haben könnten. Ein interessanter Ansatz, wie ich finde und die Aussagen der Dokumentation werden dort sehr plausibel und ausführlich erklärt.

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
08.05.2014 11:31 Uhr von Hallominator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es erschreckend, dass das kein Aprilscherz ist, auch hostmasters Link zeigt eine News vom Mai, auch wenn es 2009 war.
Kommentar ansehen
08.05.2014 12:31 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Hieß einer der "Wissenschaftler" zufällig Erich von Däniken ??
Kommentar ansehen
08.05.2014 12:35 Uhr von Knopperz
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Ich schliesse heutzutage nichts mehr aus, so verrückt das ganze auch klingen mag.

Die Menschen können bis heute nicht eindeutig erklären, wie genau die Pyramiden damals mit den zur Verfügung stehenden Hilfsmitteln gebaut wurden. Wie erklärt Ihr euch das ganze ?
Kommentar ansehen
08.05.2014 13:24 Uhr von Crazyhound
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
...und Pluto ist ein Hund und kein Planet xD
Kommentar ansehen
08.05.2014 13:47 Uhr von doenaerbaer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Tuvok: An SG Atlantis hatte ich auch gerade gedacht.
Kommentar ansehen
08.05.2014 14:18 Uhr von kingoftf
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Gute Quelle, wie immer bei Leerpe


Before it´s news

Weil es nie eine News werden wird außer auf dieser Vollhonkseite
Kommentar ansehen
08.05.2014 14:20 Uhr von Fomas
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Der größte Schwachsinn aller Zeiten. Wer als Wissenschaftler an Atlantis glaubt, hat das Etikett "Wisschenschaft" nicht verdient.

Atlantis ist nichts weiter als eine Erfindung Platons um in einem seiner Werke den "Idealstaat" nach seinem Modell zu entwerfen. Er behauptet auch, es hätte dort "Orichalcum" gegeben, ein besonders edles Metall, was es nur in Atlantis geben soll. Natürlich auch absoluter Käse. Wenn es auf der Erde so ein Metall geben würde, hätten wir es sicherlich schon entdeckt in der modernen Welt.
Kommentar ansehen
08.05.2014 14:30 Uhr von CrowsClaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles erlogen und totaler Mist.

Jeder, der ein bisschen gebildet ist weiß das Atlantis sich in der Pegasus-Galaxie befindet, auf dem Planeten Lantia.

Mars, also wirklich...

Zur News:

Es gäbe die Möglichkeit seriöse Nachrichten über dieses Themengebiet einzuliefern, aber nein, man liefert Bullshit ein.
Kommentar ansehen
08.05.2014 14:35 Uhr von Tatan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na da...
Kommentar ansehen
08.05.2014 14:56 Uhr von Serhat1970
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Egal was die genommen haben, ich will auch 2 Gramm davon ...! So High zu sein kann echt kein schlechter Stoff sein :0) . Dieser Artikel schmerzt mir in den Gehirnwindungen und verursacht Zuckunge als auch Sabberanfälle bei mir. Von dem extremen Lackkrampf schon mal gar nicht gesprochen... Wer diesen Müll Glaubt soll bitte mein Kommentar negativ bewerten...
Kommentar ansehen
08.05.2014 15:02 Uhr von maxyking
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Kann man da bitte eine andere Bezeichnung als Wissenschaftler oder Forscher benutzen. Selbst wenn man davon ausgehen würde das es so eine Kultur auf dem Mars gegeben hätte, fragt man sich doch was für Güter die Ägypter zu dieser zeit produziert haben die nützlich für eine so hoch entwickelte Rasse sein könnten das es sich lohnt diese von der Erde zum Mars zu transportieren, aber hey wenn man sich so ne Geschichte aus dem Arsch zieht wieso sollte man sich Gedanken über solche Details machen die Leute die so was glauben sind so oder so Idioten.
Kommentar ansehen
08.05.2014 15:15 Uhr von IRONnick
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ROBKAYE :

Planetenbahnen ändern sich nicht in ein paar zig-Tausend Jahren, dazu braucht es min. zig-Millionen Jahre !
Genauso verhält es sich z.B. mit der Plattentektonik auf der Erde, nur um mal einen anschaulichen Vergleich zu haben.
Ansonsten wäre unser Sonnensystem schon lange kolabiert.
Bitte selbst mal den Denkapparat benutzen und nicht alles glauben, was dir im Internet vorgesetzt wird !
Kommentar ansehen
08.05.2014 15:15 Uhr von Aviator2005
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kühe geben Bier..???!!!!! GOIL......


;-)
Kommentar ansehen
08.05.2014 17:47 Uhr von dragon08
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollten doch den Papyrus entziffern und nicht rauchen ;-)
Kommentar ansehen
08.05.2014 17:55 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
http://beforeitsnews.com/...
Leider ist kein Dr. Stephan Weisz bei Google Scholar aufzufinden. Weder in den großen Bibliotheken der Schweiz noch denen Deutschlands ist der Name Dr. Stephan Weisz ein Begriff. Also stellt sich die Frage, wer ist Dr. Stephan Weisz.

Es gibt jedoch einen Dr. Stephan Weiss an der ETH Zürich: http://www.asl.ethz.ch/...
Sein Fach: Robotik
Ob er von einer Marsmission träumt?

[ nachträglich editiert von Sag_mir_Quando_sag ]
Kommentar ansehen
08.05.2014 18:11 Uhr von Tibbii
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich solche Stories erzähle, muss ich immer für ein paar Wochen umziehen.
Kommentar ansehen
08.05.2014 19:14 Uhr von Brem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da gab es früher mal bestimmt einen Steg von der Erde zum Mars ;)
Kommentar ansehen
08.05.2014 20:23 Uhr von naslovlef
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wir wissen ganz genau was wir hier nicht wissen wollen, warum wollen wir dann hier überhaupt lesen bzw unseren kommentar ablassen, so als würde es andere freuen in buchstaben das zu lesen was andere darmseits ablassen? wir wissen doch alle das wir nicht alleine sind. jeder hat einen nachbarn. die zelle, die schwelle, die schelle, die stelle, die welle, die delle, das helle, unser ewiger geselle. ignoranz ist das was die heutige weltbevölkerung am besten in der sklaverei hält, also immer schön weiter die ironie und das blabla fördern damit das sklavenschiff erde für die ignoranten auch weiterhin weiterentwickelt wird und die verchippung alle die erreicht die sich mit sinnlosen endprodukten anderer gedankengänger beschäftigen antstatt selbst das wichtigste anzuerkennen das jeder schon kennt, daher gibt es keine ausreden mehr, nur noch die die ausreden reden und die die die ausreden redenden entlarven und die aufmerksamheitsumlenkungsarbeiten verrichten hingehend zum Wissen macht AAAHHH und nicht mmmhhh denn "Wahrheit ist immer einfach", ach so und das Para und andere dazwischenliegende, ihr versteht eure sprachen viel zu schlecht, was wollt ihr dann von ausserirdischen die nochmal anders sprechen ;-) ...
Kommentar ansehen
08.05.2014 20:27 Uhr von naslovlef
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@aberaber:
es hatte noch nie zufall gegen, es gibt ihn nicht, und es wird ihn auch nie geben.
es sei den du meinst das zugefallene aufgrund einer entscheidung eines lebenwesens.
der zufall der nicht erklärbar ist ist doch schon längst entlarvt.
so wie der weihnachtsmann halt, oder der osterhase.
macher geist bleibt somit kind, doch ist das keine ausrede nicht weiter lernen zu wollen.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?