08.05.14 10:00 Uhr
 343
 

Ukraine: OSZE-Beobachter keine Agenten - Der BND mischt trotzdem kräftig mit

Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" kann die Aussage des Außenministeriums, der BND habe keine Verbindungen zu den OSZE-Beobachtern, die vergangene Woche in der Ukraine festgehalten wurden, so nicht länger stehen bleiben.

Es mag wohl stimmen, dass vier der OSZE-Beobachter keine direkten Beziehungen zum BND (Bundensnachrichtendienst) haben, jedoch arbeiten diese für das Zentrum für Verifikationsaufgaben der Bundeswehr, stationiert in Geilenkirchen.

Die Mitarbeiter dieser Behörde erhalten laut den Recherchen der "Süddeutschen Zeitung" jedoch direkte Unterstützung durch den BND, der in Geilenkirchen eine geheime Außenstelle betreibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ROBKAYE
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ukraine, BND, Beobachter, OSZE
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2014 11:52 Uhr von svizzy
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
also sind es keine osze beobachter sondern mitarbeiter der bundeswehr, die sich als osze leute ausgegeben haben. es war also eine verdeckte operation.
Kommentar ansehen
08.05.2014 15:20 Uhr von HorstPingel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Guckt doch einfach mal nach, was die Aufgaben der ZVBw sind.


http://www.kommando.streitkraeftebasis.de/...!ut/p/c4/04_SB8K8xLLM9MSSzPy8xBz9CP3I5EyrpHK94uyk-OyUfCCdqFdVBhQoTU1KLSrNK9YvyHZUBACJCleN/

[ nachträglich editiert von HorstPingel ]
Kommentar ansehen
08.05.2014 21:36 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ svizzy

Die OSZE lässt, wie auch z.B. die UN, in ihrem Auftrag oder unter ihrer Schirmherrschaft handeln.


Deutsche Soldaten von z.B. KFOR werden ja auch nicht magisch zu UN-Menschen, sondern bleiben Deutsche, obwohl sie im Auftrag der UN handeln. So verhält es sich auch mit OSZE-Missionen.



Dass Nachrichtendienste wie BND und MAD eng mit der Bundeswehr zusammenarbeiten ist ja nun auch keine Neuigkeit. Genau dafür sind sie ja - unter anderem - da.
Kommentar ansehen
09.05.2014 14:36 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...was für ne Nicht-News.

Natürlich erhalten deutsche Soldaten im Ausland Dienstleistungsprodukte vom BND. Dafür ist ein Geheimdienst da.

...Dichter und Denker, was ist aus euch geworden?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?