08.05.14 09:55 Uhr
 638
 

Tinitell: Das weltkleinste Handy wird produziert

Tinitell heißt ein Handy, welches das Kleinste der Welt ist und nun in Serienproduktion gehen wird. Voraussetzung für die Serie waren 100.000 gesammelte US-Dollar auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter.

Für dieses Ziel benötigte das kleine Mobiltelefon gerade einmal sieben Tage. Tinitell ist ein für Kinder konzipiertes Handy, welches als Armband getragen wird.

Damit will man erreichen, dass Familien wegen ihren Sprösslingen nicht noch mehr teure Smartphones anschaffen müssen. Ein Eigenschaft von Tinitell ist zum Beispiel, dass Eltern über GPS die Position ihrer Kinder immer bestimmen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, GPS, Crowdfunding
Quelle: www.gizmodo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2014 10:01 Uhr von AlterVerwalter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
> Ein Eigenschaft von Tinitell ist zum Beispiel,
> dass Eltern über GPS die Position ihrer Kinder
> immer bestimmen können.

Können sie nicht, sie können es höchstens auf der Karte sehen, wo das Kinde (naja eigentlich das Handy) grade ist, aber das ist auch schon paranoid genug, wenn das rund um die Uhr so laufen soll.

[ nachträglich editiert von AlterVerwalter ]
Kommentar ansehen
08.05.2014 10:21 Uhr von Albi.K
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Wort vergessen und schon ist der Sinn verkehrt. Es müsste doch eigentlich heißen:

"... wegen ihren Sprösslingen *NICHT* noch mehr ..."
Kommentar ansehen
08.05.2014 10:29 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Smartwatch mit SIM-Karte erfüllt den gleichen Zweck


http://www.pearl.de/...

[ nachträglich editiert von kingoftf ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?