08.05.14 09:41 Uhr
 1.487
 

Einmaliges Stück Geschichte: Dieser Joystick steckte einmal in einer Mondlandefähre

Er hat keine Ähnlichkeit mit einem Playstation Controller oder ähnlichem, trotzdem hat er viel zu bieten. Die Rede ist von diesem Joystick, der demnächst bei einer Auktion in den USA unter den Hammer kommt.

Er steckte in der Mondlandefähre Apollo 15, die 1971 auf dem Mond landete. Experten erwarten, dass dieses einmalige Stück Raumfahrtgeschichte einem Enthusiasten rund 300.000 Dollar wert sein könnte.

Daneben werden aber noch andere, einmalige Stücke versteigert. Dazu gehört zum Beispiel ein Handschuh von Buzz Aldrin, den er während der Mondlandung trug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Versteigerung, Geschichte, Stück, Joystick
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Radikal-hinduistische Gruppe zwingt Mitbürger zum Vegetarismus
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2014 09:43 Uhr von blade31
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
"Er hat keine Ähnlichkeit mit einem Playstation Controller oder ähnlichem"

Logisch ist ja auch ein Joystick und kein Gamepad...
Kommentar ansehen
08.05.2014 11:53 Uhr von Ne-La-Ru
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich verstehe nicht wie blade31 ein Minus bekommen konnte...

Er hat zitiert, hat eine Feststellung getroffen und hat es sogar so verpackt das ich lachen musste...
Kommentar ansehen
08.05.2014 12:42 Uhr von svizzy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das kann nicht echt sein. das luna-module wurde immer vor der landung abgetrennt und blieb im all.
Kommentar ansehen
08.05.2014 15:20 Uhr von Asasel
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sieht eher nach einem Vorabbild eines Dildos aus. :o)
Kommentar ansehen
08.05.2014 16:46 Uhr von tom_bola
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Asasel

´Sieht eher nach einem Vorabbild eines Dildos aus.´

Logisch, steckte ja auch im Arsch der Landefähre.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben
Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Donald Trump erlaubt umstrittenen Waffenexport nach Bahrain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?