08.05.14 09:32 Uhr
 2.080
 

USA: Knöllchen für den Monteur beim Anbringen von Parkverbotsschilder

Ein Monteur hatte den Auftrag bekommen an einem vor Kurzem fertiggestellten Einkaufs- und Wohnprojekt in Santa Barbara Verkehrsschilder aufzustellen, die das Parken von Fahrzeugen auf 75 Minuten limitiert.

Als er das vierte Schild montiert hatte, sah er wie ein Polizist sein Werkstattfahrzeug aufschrieb. Fassungslos sagte er dem Beamten, dass er selbst die Schilder für die Zeitbegrenzung montiert hatte und für die letzte Beschilderung etwas länger brauchte, da er in Beton bohren musste.

Wenn er selber die Schilder montiert hätte, dann müsste er ja wissen, dass die Parkzeit auf 75 Minuten begrenzt sei. Der von dem Monteur später eingelegte Widerspruch gegen das Bußgeld in Höhe von 48 Dollar wurde abgelehnt. Jetzt wendete er sich hilfesuchend an den örtlichen Fernsehsender.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Bußgeld, Knöllchen, Monteur
Quelle: www.keyt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sagte Nostradamus Donald Trump voraus?
Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
Bayern: Polizei stellt Waffensammlung mit zwei VW-Bussen sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2014 10:14 Uhr von ted1405