08.05.14 09:31 Uhr
 108
 

Entführte Nigeria-Mädchen: Michelle Obama stellt sich hinter Twitter-Kampagne

Unter dem Twitter-Hashtag #BringBackOurGirls formieren sich seit Tagen Menschen, die sich für die Freilassung der über 200 von einer Terrororganisation in Nigeria entführten Mädchen einsetzen.

Jetzt schloss sich auch Michelle Obama der Bewegung an: Die First Lady veröffentlichte ein Foto, wo sie die Twitter-Bewegung unterstützt.

Die Regierung in der Nigeria-Hauptstadt Abuja soll gedrängt werden, mehr für die Befreiung der Mädchen zu tun.


WebReporter: bauernebel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mädchen, Twitter, Kampagne, Nigeria, Michelle Obama, Entführte
Quelle: www.amerikareport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump kritisiert Michelle Obama, die Lage in USA "hoffnungslos" nannte
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen
Internet-Meme von Michelle Obama: "Immigrantin nahm mir meinen Job weg"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2014 09:45 Uhr von blade31
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sind die Entführer überhaupt bei Twitter und was sollte die das interessieren?
Kommentar ansehen
08.05.2014 09:47 Uhr von ROBKAYE
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"...und Nicolas Rockefeller sagte zu mir, es werde ein unsichtbarer Feind konstruiert - der Terrorismus - dieser werde es möglich machen, dass der Westen alle seine Freiheiten aufgibt und Gründe herbeischaffen wird, die Länder Untertan zu machen, die noch außerhalb des Wirkungsbereichs der Neuen Weltordnung liegen..."

Zitat: Aaron Russo, ehemaliger Freund von Nicolas Rockefeller, Hollywood-Regisseur und Macher von "Die Glücksritter" (Eddie Murphy)

Hier ein Auszug des Interview mit Aaron Russo (Deutsche Übersetzung) was alles erklärt, was zur Zeit auf der Welt geschieht:
http://www.youtube.com/...

Die ganze Vollversion in Englisch:
http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump kritisiert Michelle Obama, die Lage in USA "hoffnungslos" nannte
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen
Internet-Meme von Michelle Obama: "Immigrantin nahm mir meinen Job weg"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?