08.05.14 09:28 Uhr
 247
 

Bad Oeynhausen: Adolf Hitler ist nicht mehr Ehrenbürger der Stadt

Es hat 70 Jahre gedauert, bis die Stadt Bad Oeynhausen Adolf Hitler von der Ehrenbürgerliste gestrichen hat.

Die Grünen hatten diesen Schritt angeregt. Die Entscheidung sei einstimmig gefallen, erklärte ein Stadtsprecher.

Auch Reichspräsident Paul von Hindenburg und der NSDAP-Reichsarbeitsminister Franz Seldte sind keine Ehrenbürger mehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stadt, Adolf Hitler, Ehrenbürger, Bad Oeynhausen
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Telefon von Adolf Hitler wurde für 243.000 Dollar versteigert
USA: Rotes Reisetelefon von Adolf Hitler für 243.000 Dollar versteigert
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2014 11:14 Uhr von newschecker85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das mit Hitler und Seldte versteh ich noch aber das Paul von Hindenburg gestrichen wurde, versteh ich absolut nicht. Also das muss mir mal einer erklären. :-/

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Telefon von Adolf Hitler wurde für 243.000 Dollar versteigert
USA: Rotes Reisetelefon von Adolf Hitler für 243.000 Dollar versteigert
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?