08.05.14 09:08 Uhr
 590
 

Tom G. Warrior über seine Kindheit: "meine Lego schwammen im Katzenurin"

Tom G. Warrior, Frontmann der Schweizer Band "Triptykon" und ehemaliger Sänger der Band "Celtic Frost", hat in einem Interview mit einem Radiosender über seine schwierige Kindheit gesprochen.

1969 zog der Musiker mit seiner geschiedenen Mutter auf einen Bauernhof. Seine Mutter begann dann damit, Katzen auf den Hof zu holen. Ihr Geld verdiente sie durch Schmuggel und ihren Sohn ließ sie deswegen oft wochenlang ohne Aufsicht auf dem Hof zurück.

"Die hygienischen Umstände waren so radikal, dass man sie eigentlich nicht beschreiben kann. Da waren buchstäblich Bandwürmer, Fäkalien, abertausende Kakerlaken ... meine Lego schwammen im Katzenurin", so Tom G. Warrior.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Katze, Lego, Urin, Kindheit
Quelle: www.metal-hammer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"
Verlobung: "Gotham"-Stars Ben McKenzie und Morena Baccarin auch in echt ein Paar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2014 09:57 Uhr von romu2010
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aha !

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?