07.05.14 19:57 Uhr
 857
 

Forscher präsentieren faszinierenden "magnetischen Fingerabdruck" der Milchstraße

Forscher haben jetzt mit Hilfe des europäischen Weltraumteleskops Planck ein beeindruckendes Bild der Milchstraße erstellt.

Konkret ist auf dem Bild der kalte Staub zwischen den Sternen zu sehen, der ein "langwelliges" Licht erzeugt.

Die Ausrichtung der verschiedenen Staubpartikel wird dabei vom Magnetfeld der Milchstraße polarisiert und beeinflusst, was das Bild entstehen ließ.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bild, Forscher, Fingerabdruck, Milchstraße
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Tierforschung: Fische können depressiv werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2014 23:56 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Gerade wolte ich mich fragen,wieso sind die User so komisch. und Ungehalten.da viel mein Blick auf die Quelle..alles klar !!

Oder ??
Kommentar ansehen
08.05.2014 00:18 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
<sarkasmus>
Die Nachricht wurde von "Frau der Bild" und meinem Automechaniker bestätigt.
<\sarkasmus>

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?