07.05.14 19:34 Uhr
 609
 

Umstrittenes Bonusprogramm: Krankenkasse DAK zahlt Neumitgliedern Geld

Die "DAK-Gesundheit" versucht mit einem umstrittenen Bonusprogramm Neumitglieder zu werben. Im Rahmen ihres Programmes "aktivLebenBonus" bekommen Neumitglieder bares Geld als Anreiz für Vorsorgeprogramme wie Sport ausgezahlt.

Das Geld gibt es erstmal ohne Gegenleistung. Das Mitglied muss dann nur innerhalb eines Jahres eine gesündere Lebensweise vorweisen. Fachleute bezweifeln aber, dass diese Gegenleistung Pflicht ist, denn angeblich soll die "DAK-Gesundheit" zum Teil auf Nachweise verzichten.

Der Bonusbetrag liegt bei 210 Euro für den ersten Versicherten und 100 Euro für jeden Mitversicherten. Das Bundesversicherungsamt will diese Strategie nun prüfen. Auch ältere Versicherte können gegen Nachweise an diesem Programm teilnehmen, werden aber nicht darauf hingewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Geld, Programm, Krankenkasse, Bonus, DAK
Quelle: www.deutschlandfunk.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland
Letztes EU-Raucherparadies: Auch Tschechien verbietet Zigaretten in Gastronomie
Einstimmiger Bundestagsbeschluss: Cannabis gibt es nun auf Rezept

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2014 19:37 Uhr von Borgir
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Dass die Krankenkassen dafür Geld raushauen aber so manchem der es nötig hat die Kur oder Vorsorge nicht bezahlen.....echt super.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag lehnt höhere Rente für ehemalige DDR-Bergleute ab
Neumünster: Gewalteskalation an Sprachschulen
Düsseldorf: Massaker durch Terroristen geplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?