07.05.14 19:01 Uhr
 304
 

München: Todesursache unklar - Staatsanwalt ordnet Obduktion von Gurlitts Leiche an

Der Kunstsammler Cornelius Gurlitt ist nach langer Krankheit im Alter von 81 Jahren gestorben, doch seine Todesursache ist nicht klar.

Deshalb hat die Staatsanwaltschaft nun eine Obduktion angeordnet.

"Wir wollen klären, wie die Todesursache tatsächlich ist. Nach den uns vorliegenden Informationen war zum Todeszeitpunkt kein Arzt dabei", so Oberstaatsanwalt Thomas Steinkraus-Koch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Leiche, Staatsanwalt, Todesursache, Obduktion, Cornelis Gurlitt
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2014 20:22 Uhr von Thomas66
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
und warum sollte man den alten Mann umbringen?
Kommentar ansehen
07.05.2014 22:06 Uhr von kingoftf
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
81 Jahre, schwer herzkrank und dann noch eine Operation, da steht der Sensenmann quasi vor der Tür
Kommentar ansehen
07.05.2014 22:28 Uhr von Gizmo1982
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich erinnere mich heute gehört zu haben,dass er in beisein von einem Arzt und einem Pfleger gestorben ist.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?