07.05.14 18:27 Uhr
 128
 

Studie: Fluglärm macht angeblich dick

Eine schwedische Studie hat herausgefunden, dass Fluglärm dick macht. Demnach sollen Menschen, die in der Nähe eines Flugplatzes wohnen, im Durchschnitt pro fünf Dezibel Fluglärm jeweils 1,5 Zentimeter an Taillenumfang zunehmen.

Die Wissenschaftler vermuten, dass durch den Stress das Stresshormon Cortisol vermehrt ausgeschüttet wird. Die Ausschüttung von mehr Cortisol ist für eine Gewichtszunahme verantwortlich.

Für ihre Studie beobachteten die Wissenschaftler 5.000 Menschen über acht bis zehn Jahre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Schweden, Übergewicht, Fluglärm
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2014 18:27 Uhr von Susi222
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oh super , eine neue Ausrede für alle, die sich mit überflüssigen Pfunde herum plagen. Ob Zuglärm da auch zählt? Dann gehöre ich ab jetzt dazu und führe ein Ausredenleben. Ohne Sport und gesunde Ernährung.
Kommentar ansehen
07.05.2014 18:30 Uhr von OO88
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das war vor 200 jahren schon so :-)
Kommentar ansehen
07.05.2014 18:41 Uhr von jschling
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...ich bin nicht zu dick, aber ich wohne direkt neben der Feuerwehr am Bahnübergang unter einer Einflugschneise :-))
Kommentar ansehen
07.05.2014 19:38 Uhr von Susi222
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
jschling, das hebt sich dann wieder gegenseitig auf, ab einem gewissen Dezibelgrad gibt es dann die Umkehrwirkung :-)

.... und was für Flugzeuge gab es vor zweihundert Jahren :-) ?
Kommentar ansehen
07.05.2014 21:04 Uhr von brycer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Leute die das betrifft, die verwechseln da was. Ohropax gehören ins Ohr und nicht in den Mund. ;-P

Scherz beiseite.
Ich kann mir gut vorstellen dass man, wenn man nicht schlafen kann, auch mal öfter zum Kühlschrank geht. Eventuell in der Hoffnung pappsatt so müde zu werden dass man endlich pennen kann. ;-)
Leider hilft das wohl auch nicht. :-(

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?