07.05.14 17:31 Uhr
 108
 

Bürgerkriegsähnliche Zustände in der Ukraine - Ölpreise legen klar zu

An den Ölmärkten legten die Kurse zur Wochenmitte klar zu. Ausschlaggebend war, dass die Investoren bürgerkriegsähnliche Zustände in Teilen der Ukraine befürchten.

So wurde ein Fass (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent (Juni-Kontrakt) zuletzt mit 107,40 (Dienstag: 107,06) US-Dollar gehandelt.

Der Preis für ein Barrel Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) kletterte sogar um 0,87 Auf 100,37 US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ukraine, Ölpreis, Rückgang, Bürgerkrieg
Quelle: www.boerse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?