07.05.14 16:37 Uhr
 1.911
 

USA: In Seattle gibt es wohl bald den welthöchsten Mindestlohn

Nicht nur in verschiedenen Ländern Europas ist das Thema Mindestlohn ein heißes Eisen, sondern auch in den USA. Dort kämpft man gerade darum, den momentanen nationalen Mindestlohn von mageren 7,25 Dollar anzuheben.

Doch die Metropole Seattle prescht hier voran. Oder besser der Bürgermeister. Hier sind zwar 9,32 Dollar der Mindestlohn, doch der soll schon bald um rund 50 Prozent auf 15 Dollar angehoben werden.

Und die Chancen dafür stehen wohl nicht schlecht. Klingen die 15 Dollar im ersten Moment nach nicht viel, wären sie jedoch nach der Kaufkraft betrachtet der weltweit höchste Mindestlohn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Stadt, Mindestlohn
Quelle: www.20min.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2014 16:58 Uhr von keakzzz
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
richtig. ich denke niemand außer ein paar Verrückten erwartet, daß sich jeder gleich absoluten Luxus leisten kann.

aber im Gegenzug kann es einfach nicht sein, daß es Menschen gibt, die Vollzeit arbeiten und trotzdem kaum über die Runden kommen, weil sie derartige Ausbeuterlöhne bezahlt bekommen.
Kommentar ansehen
07.05.2014 16:59 Uhr von opheltes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
In den USA gibt es aber keine SV Beitraege. Das sollte man nicht vergessen und hier vergleichen.
Kommentar ansehen
07.05.2014 17:41 Uhr von Jaecko
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN