07.05.14 15:24 Uhr
 4.180
 

USA: Umweltschützer duschte ein Jahr lang nicht - trotzdem gab es Heiratsanträge

Der amerikanische Umweltschützer Rob Greenfield legte im vergangenen Jahr rund 160 Kilometer per Fahrrad zurück, er wollte auf umweltfreundliches Wohnen hinweisen. Er dehnte seine Aktion auf ein ganzes Jahr aus, in dieser Zeit benutzte er keine einziges Mal eine reguläre Dusche.

Er hielt sich sauber, indem er Flüsse, Seen und Wasserfälle benutzte. Im Notfall mussten Hydranten für seine Körperpflege herhalten. Der durchschnittliche Amerikaner verbraucht rund 378 Liter Wasser pro Tag, Greenfield berechnete, dass er mit nur 7,5 Litern pro Tag auskam.

Für seine Aktion bekam er viel Lob und sogar einige Heiratsanträge. Bereits in der Vergangenheit hatte er für Aufsehen gesorgt, indem er nur aus Müllcontainern speiste, damit wollte er das Bewusstsein für Lebensmittelabfälle erhöhen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Jahr, Dusche, Umweltschützer
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2014 15:32 Uhr von Leimy
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Hydranten zum Waschen zu benutzen dürfte auch nicht grade umweltbewusst sein.

Ich selbst habe auch schonmal mehr als ein Jahr lang nicht geduscht...meine Wohnung hatte nur eine Badewanne.
Kommentar ansehen
07.05.2014 15:39 Uhr von architeutes
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Wie das mit der Toilette war möchte ich gar nicht wissen.
Kommentar ansehen
07.05.2014 15:48 Uhr von Launcher3
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Wieso ? Gab ganz ganz früher auch keine Toiletten ! Und, ist die Umwelt davon kaputtgegangen ?
Kommentar ansehen
07.05.2014 16:00 Uhr von architeutes
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Launcher
Früher gab es ja auch weniger Menschen ,aber Toiletten gibt es schon sehr lange ,wenn auch in anderter Form.
Was glaubst du wenn 80.000.000 Deutsche den Wald benutzten ?? Nein danke.
Kommentar ansehen
07.05.2014 16:35 Uhr von Gorli
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ architeutes:

Das hab ich mir auch gedacht. :D 80.000.000 Deutsche stürzen sich am Morgen in die Flüsse und Bäche, da dauert es nicht lang bis alle Flüsse nur noch eine Kloake sind.

Und im Winter muss eh erstmal die Spitzhacke ran bevor man Baden kann.
Kommentar ansehen
07.05.2014 16:42 Uhr von cvzone
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
160km in einem Jahr, das ist doch gar nichts, wozu erwähnten?!
Die Überschrift ist auch wieder Müll, als ob zwischen einem Wasserfall und einer Dusche ein signifkater Unterschied wäre...
Kommentar ansehen
07.05.2014 16:51 Uhr von R4V3R
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@cvzone
Das hab ich mich auch gefragt.. 500m pro Tag..:D einmal in die Pedale treten und man ist schon so weit...
Und wie will er 7,5 liter berechnen...
Bei den 300 noch was sind janauch flüssigkeiten der nahrung, bzw. Deren produktion.... Mit drin.
Reichlich lächerlich die News
Kommentar ansehen
07.05.2014 18:14 Uhr von blaupunkt123
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ein super Beispiel eines Grünen. Denkt nicht von heute auf morgen und spielt sich als Weltretter auf.

Wie schon gesagt wurde, würde es der Umwelt bestimmt super gehen, wenn jeder seinen Dreck in Bächen und Seen abwäscht und die Wälder und Wiesen als Toilette benutzt.


Klar wird viel Wasser benutzt. Aber es sollte auch klar sein, dass Wasser nach der Benutzung nicht "verbraucht" ist, sondern durch Kläranlagen wieder gesäubert werden und der Umwelt zurückgegeben werden.

Also ich sehe da kein Problem drin.
Kommentar ansehen
07.05.2014 18:29 Uhr von magnificus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Launcher

Wann warst du das letzte mal z.B. in einem Slum ohne funktionierendes Abwassersystem? Und hast da dann länger als 1 Woche durch gehalten?

Da leidet die Umwelt sehr wohl drunter. Regional auf jeden Fall.
Von den Krankheiten gar nicht zu reden.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
07.05.2014 20:22 Uhr von Gimpel1952
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Er benutzte keine reguläre Dusche und verbrauchte nur 7,5 Liter pro Tag. Was für eine blöde Nachricht ist das denn? Hatten die Seen und Flüsse auch nur so wenig Wasser dabei? Vermutlich besaß dieser Penner noch nicht mal Klopapier und hat stattdessen ganze Seen mit seinen Fäkalien verschmutzt.
Kommentar ansehen
07.05.2014 23:03 Uhr von C^Chris
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
160 km ? Ui... das ist nicht viel.
4 km zur Arbeit und man ist in 20 Arbeitstagen bei 160 Km.
Wenn ich mein privates Rad fahren noch dazu rechne ist das eine normale Entfernung für 2 Wochen.
Kommentar ansehen
08.05.2014 03:01 Uhr von WasZumGeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da scheiß ich lieber auf die Umwelt, anstatt so ein ekelhafter Hinterwäldler zu sein.

Zu den Anträgen: Gibt viele Menschen mit kranken fetischen
Kommentar ansehen
08.05.2014 07:18 Uhr von mymomo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich schaue jetzt NICHT in die originale news...
160km? jetzt ersthaft? ich selbst fahre jetzt kein rad, aber nen freund von mir macht mehrmals die woche 80km touren - sprich 2 tage dann hat er die 160km, was als normales training gilt...
Kommentar ansehen
08.05.2014 08:43 Uhr von der_robert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mymomo, ich hab mal für dich reingeschaut ...

The idea came to him when he was cycling 100 miles across America to promote eco-friendly living and sustainability.

160km schaff ich nur mit meinem Arbeitsweg in 8 Tagen ...
Kommentar ansehen
08.05.2014 09:52 Uhr von maxyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
160 Kilometer in einem Jahr das sind nicht mal 500 Meter die er da am Tag gefahren ist wirklich tolle Leistung.
Kommentar ansehen
08.05.2014 11:51 Uhr von Zickzackdenker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur ein Angeber...!
Kommentar ansehen
09.05.2014 22:05 Uhr von calcifer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schöne Aktion und ja man kann sich auch im Seen, flüssen usw und ohne chemiezeug wachen!!

zum würde ich mal behauten das Rund 160Km mit den Rad für den druschschnitts Ami eine menge ist!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?